Blätter-Navigation

Angebot 327 von 418 vom 07.06.2022, 14:41

logo

Stif­tung Preu­ßi­scher Kul­tur­be­sitz

Bei der Stif­tung Preu­ßi­scher Kul­tur­be­sitz - Bun­des­be­hörde - ist in der Stabs­stelle Bau­pla­nung der Staat­li­chen Museen zu Ber­lin - Preu­ßi­scher Kul­tur­be­sitz - zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt die Stelle einer/eines Bau­in­ge­nieu­rin/Bau­in­ge­nieurs (w/m/d) mit 75 % der regel­mä­ßi­gen tarif­li­chen Arbeits­zeit (z. Zt. 29,25 Stun­den) befris­tet bis zum 31.06.2026 (vor­be­halt­lich der Finan­zie­rung) zu beset­zen. Die Stabs­stelle Bau­pla­nung über­nimmt die Nut­zer­ver­tre­tung bei den gro­ßen Bau­maß­nah­men der Staat­li­chen Museen.

Bau­in­ge­nieu­rin/Bau­in­ge­nieur (w/m/d)

noch offen

bis Ent­gelt­gruppe EG 11 TVöD je nach Qua­li­fi­ka­tion | Kenn­zif­fer: SMB-GD-7-2022

Aufgabenbeschreibung:

  • Wahr­neh­men von bau­fach­li­chen und tech­ni­schen Koor­di­nie­rungs­auf­ga­ben der Stabs­stelle Bau­pla­nung beim Gene­ral­di­rek­tor der Staat­li­chen Museen zu Ber­lin
  • über­grei­fende Pro­jekt­ko­or­di­na­tion für die Restau­rie­rung und Bau­f­rei­ma­chung des Per­ga­mon­mu­se­ums
  • Erar­bei­ten, Kon­trol­lie­ren und Steu­ern der Umset­zung von qua­li­ta­ti­ven und quan­ti­ta­ti­ven Nut­zer­an­for­de­run­gen für die Restau­rie­rung und Bau­f­rei­ma­chung sowie Umzüge in allen Pla­nungs­pha­sen und wäh­rend der Rea­li­sie­rung
  • Vor­be­rei­ten und Koor­di­nie­ren von Bau­über­ga­ben
  • Erar­bei­ten von Ent­schei­dungs­vor­la­gen zu Wie­der-/Erst­ein­rich­tung und Koor­di­na­tion der­sel­ben
  • Doku­men­ta­ti­ons­prü­fung

Erwartete Qualifikationen:

  • abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium (Diplom (FH), Bache­lor oder ver­gleich­bare Qua­li­fi­ka­tion) im Fach­be­reich Bau­we­sen
  • lang­jäh­rige Berufs­er­fah­rung im Bereich Bau­pla­nung, bevor­zugt im öffent­li­chen Sek­tor
  • Kennt­nisse im Bau- und Finanz­recht des Bun­des und des Lan­des Ber­lin
  • Erfah­run­gen im musea­len Bereich, z.B. Restau­rie­rung und Umzüge
  • sichere Beherr­schung des CAD-Anwen­der­pro­gramms Auto­CAD
  • hohes Maß an Orga­ni­sa­ti­ons­ver­mö­gen und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit
  • Ver­hand­lungs­ge­schick und sach­ori­en­tierte Durch­set­zungs­fä­hig­keit
  • Team­fä­hig­keit und hohe Belast­bar­keit

Erwünscht:
  • Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift
  • Erfah­run­gen im Muse­ums­bau

Unser Angebot:

Wir bie­ten:
  • eine span­nende Arbeit in einem klei­nen moti­vier­ten Team sowie mit inter­es­san­ten Pla­ner*innen und Fach­pla­ner*innen
  • sehr fle­xi­ble Arbeits­zeit­ge­stal­tung im Team zwi­schen 06.00 und 21.00 Uhr (keine Kern­ar­beits­zeit, Mög­lich­keit von Home­of­fice und Teil­zeit­mo­del­len)
  • 30 Tage Erho­lungs­ur­laub
  • ein brei­tes Spek­trum an Fort- und Wei­ter­bil­dungs­mög­lich­kei­ten
  • betrieb­li­che Alters­vor­sorge über die Ver­sor­gungs­an­stalt des Bun­des und der Län­der (VBL) (für Tarif­be­schäf­tigte)
  • Zuschuss zu Ange­bo­ten der Gesund­heits­för­de­rung
  • Zuschuss von 40,00 € zum Nah­ver­kehrs­ti­cket

Hinweise zur Bewerbung:

Die Stif­tung Preu­ßi­scher Kul­tur­be­sitz begrüßt Bewer­bun­gen von Men­schen aller Natio­na­li­tä­ten. Als inter­dis­zi­pli­näre Kul­tur- und For­schungs­ein­rich­tung bie­tet die SPK fami­li­en­freund­li­che Arbeits­be­din­gun­gen und gewähr­leis­tet die Gleich­stel­lung von Frauen und Män­nern nach dem Bun­des­gleich­stel­lungs­ge­setz. Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung beson­ders berück­sich­tigt.

Ihre aus­sa­ge­kräf­ti­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen sen­den Sie bitte per E-Mail (mög­lichst in einem ein­zel­nen PDF- Doku­ment bis zu 7 MB) unter Angabe der Kenn­zif­fer SMB-GD-7-2022 bis zum 28. Juli 2022 an:

Stif­tung Preu­ßi­scher Kul­tur­be­sitz
Per­so­nal­ab­tei­lung, Sach­ge­biet I 1.1
Von-der-Heydt-Str. 16-18
10785 Ber­lin


E-Mail: bewerbungsmanagement@hv.spk-berlin.de

Bewer­bun­gen kön­nen grund­sätz­lich nur zurück­ge­sandt wer­den, wenn ein fran­kier­ter Rück­um­schlag bei­liegt. Ihre Daten wer­den im Rah­men des Bewer­bungs­ver­fah­rens gespei­chert und ver­ar­bei­tet. Genaue Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie hier: https://www.preussischer-kulturbesitz.de/karriere/datenschutz.html.

Ansprechpartner'in für Fra­gen zum Auf­ga­ben­ge­biet:
Herr Dr. Ralf Nit­schke (Tel.: 030 – 266 42 2300),

Ansprech­part­ne­rin für Fra­gen zum Bewer­bungs­ver­fah­ren:
Frau Pohl (Tel.: 030 - 266 41 1610).