Blätter-Navigation

Angebot 129 von 444 vom 29.07.2022, 09:56

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät III - Insti­tut für Werk­stoff­wis­sen­schaf­ten und -tech­no­lo­gien / FG Kera­mi­sche Werk­stoffe

Co-Foun­der / Beschäf­tigte*r mit abge­schlos­se­ner wiss. Hoch­schul­bil­dung (d/m/w) - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

unter dem Vor­be­halt der Mit­tel­be­wil­li­gung - Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Aufgabenbeschreibung:

"End­less lndus­tries" ist ein vom BMWK finan­zier­tes Grün­dungs­vor­ha­ben an der TU Ber­lin, das im Rah­men von EXIST For­schungs­trans­fer ein span­nen­des Pro­dukt für die Ortho­pä­die­bran­che ent­wi­ckelt. Mit der paten­tier­ten Kern­tech­no­lo­gie wird das Team aus aktu­ell drei Grün­dern Faser­ver­bund­werk­stoffe im FDM-Druck­ver­fah­ren her­stel­len. Gesucht wird ein*e Co-Foun­der*in für die Berei­che Pro­gram­mie­rung und Elek­tro­tech­nik.

  • Ver­ant­wor­tung für den gesam­ten Bereich Soft­ware­ent­wick­lung und IT-Infra­struk­tur
  • Wei­ter­ent­wick­lung der Firm­ware des Druck­sys­tems in C (Mar­lin)
  • Wei­ter­ent­wick­lung der Sli­cer-Soft­ware
  • Ent­wick­lung inter­ner Soft­ware-Tools
  • Mit­ar­beit bei der Ent­wick­lung und Vor­be­rei­tung des geplan­ten Star­tups

Erwartete Qualifikationen:

  • erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) in den Berei­chen Embed­ded Sys­tems, Infor­ma­tik, Maschi­nen­bau, Elek­tro­tech­nik oder einem ver­gleich­ba­ren Fach
  • zwin­gend not­wen­dig: Pro­gram­mier­kennt­nisse in Ver­bin­dung mit der Ent­wick­lung elek­tro­ni­scher Hard­ware (Mikro­con­trol­ler, PCB-Ent­wick­lung)
Wün­schens­wert:
  • Team­fä­hig­keit und Inte­gra­tion in das bestehende Team
  • Erfah­rung bei der Ent­wick­lung von kom­ple­xen Soft­ware- und Elek­tro­nik­pro­duk­ten
  • Kennt­nisse in den Pro­gram­mier­spra­chen C, C++, Python, Java­Script
  • Selbst­stän­dige, struk­tu­rierte und ziel­ori­en­tierte Bear­bei­tung der Pro­jekt­auf­ga­ben
  • Fähig­keit zu inter­dis­zi­pli­nä­rem Den­ken und ver­netz­tem Han­deln; Fle­xi­bi­li­tät und Enga­ge­ment
  • ein­schlä­gige Kennt­nisse im Bereich Home­page- (Front­end) und Daten­ban­k­ent­wick­lung (Backend)
  • Grün­dungs- und Berufs­er­fah­rung
  • gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zur Stelle erteilt Ihnen Mathias Czasny (mathias.czasny@ceramics.tu-berlin.de).

Hinweise zur Bewerbung:

Bewer­bun­gen (ein PDF-Doku­ment, max. 10 MB) mit Lebens­lauf, Zeug­nis­sen, Nach­wei­sen zu bis­her durch­ge­führ­ten Pro­jek­ten im Bereich Pro­gram­mie­rung und Elek­tro­nik (z.B. Abschluss­ar­bei­ten, beruf­li­che und pri­vate Pro­jekte, Links zu Platt­for­men wie Git­hub oder ähn­li­ches) und - falls vor­han­den - Nach­weise zur Grün­dungs- oder Berufs­er­fah­rung kön­nen unter Angabe der Kenn­zif­fer III-484/22 an fol­gende E-Mail-Adresse gesandt wer­den: bewerbung@keramik.tu-berlin.de.

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber*in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den. Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann. Daten­schutz­recht­li­che Hin­weise zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten gem. DSGVO fin­den Sie auf der Web­seite der Per­so­nal­ab­tei­lung: https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ oder Direkt­zu­gang: 214041.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Die Prä­si­den­tin - , Fakul­tät III, Insti­tut für Werk­stoff­wis­sen­schaf­ten und -tech­no­lo­gien, FG Kera­mi­sche Werk­stoffe, Prof. Dr. Alek­san­der Gurlo, Sekr. BA3, Har­den­berg­str. 40, 10623 Ber­lin