Blätter-Navigation

Angebot 327 von 435 vom 21.07.2022, 16:43

logo

Senats­ver­wal­tung für Kul­tur und Europa

Kunst, Kul­tur und die Krea­tiv­szene gehö­ren zu den zen­tra­len Res­sour­cen Ber­lins. Insti­tu­tio­nen wie Opern, Thea­ter und Bal­lett, die Ber­li­ner Phil­har­mo­ni­ker, Museen und Gedenk­stät­ten, die Fes­ti­vals und Clubs sowie eine leben­dige Freie Szene sind Magne­ten für die Ber­li­ner*innen wie für Besu­cher*innen aus aller Welt. Die Senats­ver­wal­tung für Kul­tur und Europa för­dert Kunst und Kul­tur im Rah­men der Zustän­dig­keit des Lan­des Ber­lin und schafft damit die Rah­men­be­din­gun­gen für die viel­fäl­tige künst­le­ri­sche Arbeit in Ber­lin.

Mit­ar­beit im Ser­vice­be­reich Finan­zen

Aufgabenbeschreibung:

Mit­ar­beit im Ser­vice­be­reich Finan­zen; Bewirt­schaf­tung kon­sum­ti­ver Zuschüsse, ins­bes. der Son­der­pro­gramme Inno­va­ti­ons­fonds, Neu­start Kul­tur­pro­gramm und Sti­pen­dien, Mit­ar­beit bei der Haus­halts­plan­auf­stel­lung, Titel­ver­wal­tung in unbe­grenz­ter Höhe sowie Con­trol­ling der Mit­tel für den Inno­va­ti­ons­fonds für die Sen­Kul­t­Eu­ropa

Erwartete Qualifikationen:

Abge­schlos­se­nes Fach­hoch­schul­stu­dium / Bache­lor der Fach­rich-tun­gen BWL, Public Manage­ment oder Ver­wal­tung
bzw.
abge­schlos­sene Aus­bil­dung zum/r Finanz­buch­hal­ter/in oder Bilanz-buch­hal­ter/in
oder gleich­wer­tige Kennt­nisse und Fähig­kei­ten

Unser Angebot:

36 Monate, Egr. 11 TV-L

Hinweise zur Bewerbung:

Die Senats­ver­wal­tung für Kul­tur und Europa för­dert aktiv eine Kul­tur der Wert­schät­zung von Viel­falt. Wir begrü­ßen des­halb Bewer­bun­gen von People of Color, Men­schen aller Natio­na­li­tä­ten, Reli­gio­nen und Welt­an­schau­un­gen, sexu­el­ler Ori­en­tie­run­gen und geschlecht­li­cher Iden­ti­tä­ten sowie aller Alters­grup­pen.

Aner­kannte schwer­be­hin­derte Men­schen und ihnen gleich­ge­stellte behin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Bitte wei­sen Sie auf eine Schwer­be­hin­de­rung ggf. bereits in der Bewer­bung hin. Men­schen mit Migra­ti­ons­ge­schichte wer­den beson­ders ermu­tigt sich zu bewer­ben.

Die im Bewer­bungs­form­luar hin­ter­leg­ten Daten bil­den die Grund­lage für das Aus­wahl­ver­fah­ren. In Ihrem eige­nen Inter­esse möch­ten wir Sie daher bit­ten, mög­lichst voll­stän­dige Anga­ben zu machen. Die Über­sen­dung eines (Pass-)Fotos ist nicht erfor­der­lich.