Blätter-Navigation

Angebot 387 von 402 vom 17.08.2022, 16:23

logo

Wei­zen­baum-Insti­tut e.V. - Ver­bund­ko­or­di­na­tion, Ber­lin, Wei­zen­baum-Insti­tut e.V.

Das Wei­zen­baum-Insti­tut erforscht die Wech­sel­wir­kun­gen zwi­schen Digi­ta­li­sie­rung und Gesell­schaft. Im Mit­tel­punkt steht die Unter­su­chung von aktu­el­len und lang­fris­ti­gen gesell­schaft­li­chen Ver­än­de­run­gen, die sich im Zusam­men­hang mit der Digi­ta­li­sie­rung abzeich­nen. Dabei arbei­ten Wis­sen­schaft­ler:innen aus den Sozial‐, Wirt­schafts- und Rechts­wis­sen­schaf­ten sowie der Design­for­schung und der Infor­ma­tik zusam­men und tra­gen ihr Wis­sen in Poli­tik, Wirt­schaft und Gesell­schaft. Die Leit­werte des vom Bun­des­mi­nis­te­rium für Bil­dung und For­schung (BMBF) geför­der­ten Insti­tuts sind Selbst­be­stim­mung und Nach­hal­tig­keit in der digi­ta­len Gesell­schaft. Im Herbst 2022 beginnt die Eta­blie­rungs­phase des Wei­zen­baum-Insti­tuts mit dem Ziel der Ver­ste­ti­gung.

Stu­den­ti­sche:r Mit­ar­bei­ter:in (m/w/d) für das Pro­jekt ‚Ein­füh­rung gemein­same Leis­tungs­be­richt­erstat­tung‘

wir suchen dich zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt für bis zu 19 Wochen­stun­den. Die Stelle ist zunächst bis zum 31.12.2022 befris­tet. Eine Wei­ter­be­schäf­ti­gung wird ange­strebt.

Aufgabenbeschreibung:

  • Beglei­tung und Unter­stüt­zung des Pro­jekts ‚Ein­füh­rung einer gemein­sa­men Leis­tungs­be­richt­erstat­tung im Wei­zen­baum-Insti­tut‘
  • Unter­stüt­zung bei der Koor­di­na­tion, Durch­füh­rung und Doku­men­ta­tion ver­schie­de­ner Work­shops mit unter­schied­li­chen Sta­ke­hol­dern
  • Mit­ar­beit im Pro­jekt­team, Teil­nahme an regel­mä­ßi­gen Pro­jekt­tref­fen
  • Unter­stüt­zung und Mit­ar­beit bei der Ver­öf­fent­li­chung von Pro­jekt­er­geb­nis­sen

Die Tätig­keit ermög­licht Betei­li­gung an einem inno­va­ti­ven Pro­jekt zu For­schungs­in­for­ma­ti­ons­sys­te­men und die Anwen­dung des Kern­da­ten­sat­zes For­schung. Sie bie­tet ins­ge­samt einen umfas­sen­den Ein­blick in das Wis­sen­schafts- und Ver­bund­ma­nage­ment an der Schnitt­stelle von Digi­ta­li­sie­rung und Gesell­schaft, von uni­ver­si­tä­rer und außer­uni­ver­si­tä­rer Spit­zen­for­schung.

Erwartete Qualifikationen:

  • Imma­tri­ku­la­tion in einem ein­schlä­gi­gen Stu­di­en­gang wie z.B. Wirt­schafts- und Sozi­al­wis­sen­schaf­ten, Biblio­theks­wis­sen­schaf­ten, Infor­ma­ti­ons­wis­sen­schaf­ten, Infor­ma­tik, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­wis­sen­schaft (nach Mög­lich­keit mit bereits vor­lie­gen­dem Bache­lor­ab­schluss)
  • Idea­ler­weise Vor­kennt­nisse und Inter­esse im Bereich For­schungs­be­richt­erstat­tung und Indi­ka­to­rik
  • Inter­esse an den The­men des Wei­zen­baum-Insti­tuts und des For­schungs­ma­nage­ments
  • Kom­mu­ni­ka­ti­ons­stärke, siche­res Auf­tre­ten und Lust auf Aus­tausch und Ver­net­zung
  • Enga­ge­ment, Zuver­läs­sig­keit, selbst­stän­dige Arbeits­weise und Spaß an der Arbeit im Team
  • Gute MS-Office-Kennt­nisse

Unser Angebot:

  • Attrak­ti­ves Arbeits­um­feld im Zen­trum Ber­lins in einem dyna­mi­schen, inter­na­tio­nal ver­netz­ten wis­sen­schaft­li­chen Umfeld und einem enga­gier­ten Team
  • Fle­xi­ble Arbeits­zei­ten und Mög­lich­keit zur mobi­len Arbeit
  • Ver­gü­tung: E 5 TVöD Bund

Hinweise zur Bewerbung:

Schwer­be­hin­derte Bewer­ber:innen wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt. Wir schät­zen Viel­falt und begrü­ßen alle Bewer­bun­gen – unab­hän­gig von Geschlecht, Natio­na­li­tät, eth­ni­scher oder sozia­ler Her­kunft, Reli­gion, Behin­de­rung, Alter und sexu­el­ler Ori­en­tie­rung.

Ihre schrift­li­che Bewer­bung – bestehend aus Moti­va­ti­ons­schrei­ben (bis zu 1 Seite), Lebens­lauf und ggf. Arbeits­zeug­nis­sen – kön­nen Sie in unse­rem Bewer­bungs­por­tal ein­rei­chen. Bei Fra­gen kön­nen Sie sich gerne jeder­zeit an unsere Per­so­nal­ab­tei­lung (personal@weizenbaum-institut.de) wen­den. Wir freuen uns auf Ihre Unter­la­gen.