Blätter-Navigation

Angebot 180 von 357 vom 04.07.2024, 11:46

logo

Technische Universität Berlin - Fakultät V - Institut für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb / FG Industrielle Informationstechnik

Bei der Technischen Universität Berlin ist/sind folgende Stelle/n zu besetzen:

Wiss. Mit­ar­bei­ter*in (d/m/w) - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len - 1. Qua­li­fi­zie­rungs­phase (zur Pro­mo­tion)

Teilzeitbeschäftigung ist ggf. möglich

Aufgabenbeschreibung:

Sie sind an verortet am Fachgebiet Industrielle Informationstechnik der TU Berlin und engagieren sich im interdisziplinären Gebiet der Produktentstehung. Als wertvolles Mitglied unseres Fachgebiets werden Sie nicht nur die Studierenden ausbilden und inspirieren, sondern auch maßgeblich dazu beitragen, die Zukunft der Informations- und Prozesssteuerung sowie der Kreislaufwirtschaft und nachhaltiger Produktentwicklung in der Forschung und Industrie mitzugestalten. Sie übernehmen die Verantwortung für Lehrveranstaltungen, in denen Sie methodische Herangehensweisen und die Nutzung einschlägiger digitaler Werkzeuge der industriellen Informationstechnik zur Förderung nachhaltiger Produktentwicklung vermitteln. Mit Ihrer Expertise und Ihrem Enthusiasmus werden Sie uns dabei unterstützen, die Lehre am Fachgebiet auf höchstem Niveau zu halten und die zukünftigen sozio-technischen Lösungen für die virtuelle Produktentstehung und die Digitalisierung entlang des gesamten Lebenszyklus zu erforschen. Gemeinsam werden wir die nächsten Schritte in Richtung einer nachhaltigen Zukunft gehen und Lösungen für die Herausforderungen unserer Zeit entwickeln.
Sie vertreten Ihre Forschungsthemen auf nationalen und internationalen Fachkonferenzen, Messen und Workshops durch wissenschaftliche Beiträge und Demonstrationen und leiten darüber hinaus studentische Beschäftigte an und stehen im engen Kontakt mit den Innovationen in der Industrie.

Erwartete Qualifikationen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom oder Äquivalent) im Bereich Informatik, Informationstechnik im Maschinenwesen, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Datenmanagement in Produktentwicklung und Produktion, Digital Engineering oder ähnliche
  • Sehr gute Kenntnisse in den Bereichen Künstliche Intelligenz, Produktdatenmanagement, Prozessmodellierung, Produktentwicklung und Informationstechnik
  • Die Fähigkeit zum Unterrichten in deutscher und/oder englischer Sprache wird vorausgesetzt; Bereitschaft, die fehlenden Sprachkenntnisse zu erwerben

Erwünscht:

  • Interesse an innovativem und nachhaltigem Engineering mit digitalen Werkzeugen
  • Strukturierte, kommunikative und flexible Arbeitsweise
  • Kenntnisse in der Durchführung von Lehrveranstaltungen sowie in der Zusammenarbeit mit Studierenden

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre digitale Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer mit den üblichen Unterlagen an Prof. Dr. Stark (rainer.stark@tu-berlin.de).

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann. Datenschutzrechtliche Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten gem. DSGVO finden Sie auf der Webseite der Personalabteilung: https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung.

Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

Technische Universität Berlin - Die Präsidentin - Fakultät V, Institut für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb, FG Industrielle Informationstechnik, Prof. Dr. Stark, Sekr. PTZ 4, Pascalstraße 8-9, 10587 Berlin