Blätter-Navigation

Offer 338 out of 393 from 03/06/22, 17:04

logo

Ver­kehrs­club Deutsch­land e.V. (VCD)

Der VCD arbei­tet als unab­hän­gige Orga­ni­sa­tion der Zivil­ge­sell­schaft für eine Mobi­li­tät, die unsere Gesund­heit, das Klima und die Umwelt schont. Um diese Vision zu ver­wirk­li­chen, wurde der VCD 1986 gegrün­det. Unser Ziel ist, dass alle Men­schen – egal ob in der Stadt oder auf dem Land – fle­xi­bel und ange­nehm zu Fuß, mit dem Rad, mit Bus und Bahn unter­wegs sein kön­nen oder mit Fahr­zeu­gen, die sich meh­rere tei­len. Die Mobi­li­tät der Men­schen ist kom­for­ta­bel, sicher und bezahl­bar. Auf ein eige­nes Auto ist nie­mand mehr ange­wie­sen. Der Ver­kehr ist kli­ma­ver­träg­lich, frei von gesund­heits­schäd­li­chen Abga­sen und kos­tet nie­man­den das Leben. Um diese Ziele zu errei­chen, brau­chen wir die Ver­kehrs­wende. Jetzt!

Die Bun­des­ge­schäfts­stelle in Ber­lin sucht zum 01.07.2022 für 15-20 Wochen­stun­den, zunächst bis 31.12.2022 eine Stu­den­ti­sche Assis­tenz 
Rad- und Fuß­ver­kehr (m/w/d).

Stu­den­ti­sche Assis­tenz 
Rad- und Fuß­ver­kehr (m/w/d)

Aufgabenbeschreibung:

Die Fol­gen der der­zei­ti­gen Ver­kehrs­po­li­tik sind für uns alle jeden Tag spür­bar. Lärm, schlechte Luft, Staus, Unfälle, Ver­kehrs­tote, schlechte Bus- und Bahn­an­bin­dun­gen auf dem Land, Stress und Enge in der Stadt. Der zuneh­mende Lkw- und Pkw-Ver­kehr auf unse­ren Stra­ßen heizt das Klima immer wei­ter auf. Immer mehr Men­schen haben jedoch die Nase voll von der auto­fi­xier­ten Poli­tik. Immer mehr Men­schen set­zen sich für ein bes­se­res Bus- und Bahn­an­ge­bot, gesunde Luft, mehr Lebens­qua­li­tät in ihren Städ­ten und eine umwelt­scho­nende und bezahl­bare Mobi­li­tät ein. Die Ver­kehrs­wende von unten ist in vol­lem Gange. Der VCD stärkt diese Men­schen vor Ort. Mit ihnen wächst der Druck auf die Poli­tik, end­lich die Wei­chen für eine neue Mobi­li­tät zu stel­len: weg vom Auto, hin zu mehr Bus-, Bahn- und Rad­ver­kehr, weg vom Ver­bren­ner hin zum CO2-freien Ver­kehr.

Der öffent­li­che Nah­ver­kehr sowie Rad- und Fuß­wege müs­sen so gestal­tet wer­den, dass alle Men­schen bequem, sicher und bezahl­bar mit dem Rad, zu Fuß oder mit Bus und Bahn unter­wegs sein kön­nen. Um den Auto­ver­kehr zu redu­zie­ren und Fuß­gän­gern und Rad­fah­ren­den mehr Rechte, mehr Raum und mehr Sicher­heit im Ver­kehr zu ver­schaf­fen, muss das gel­tende Stra­ßen­ver­kehrs­recht refor­miert wer­den. Als stu­den­ti­sche Assis­tenz unter­stüt­zen Sie unsere Spre­cher*in für Rad­ver­kehr und Mobi­li­täts­bil­dung und kämp­fen für eine intel­li­gente Mobi­li­tät, die kli­ma­freund­li­che Ver­kehrs­mit­tel stärkt und allen Men­schen Mobi­li­tät ermög­licht.

Ihre Auf­ga­ben
  • Sie recher­chie­ren zu den The­men Fuß- und Rad­ver­kehr und berei­ten die Infor­ma­tio­nen für Bei­träge und Posi­tio­nen, Pro­jekte, Kam­pa­gnen und Aktio­nen auf
  • Sie unter­stüt­zen die Pla­nung und Umset­zung von Pro­jek­ten und öffent­lich­keits­wirk­sa­men Kam­pa­gnen und Aktio­nen auf der Straße sowie für die digi­tale poli­ti­sche Kom­mu­ni­ka­tion
  • Sie unter­stüt­zen die Ver­net­zung inner­halb des VCD und die the­men­be­zo­gene Arbeit der 
ehren­amt­lich Enga­gier­ten vor Ort

Erwartete Qualifikationen:

  • Sie stu­die­ren in den Berei­chen Umwelt, Ver­kehr, Stadt­pla­nung/-ent­wick­lung, Poli­tik, Kom­mu­ni­ka­tion, inter­es­sie­ren sich stark für Umwelt- und Ver­kehrs­po­li­tik und iden­ti­fi­zie­ren sich mit unse­ren Zie­len und Auf­ga­ben
  • Sie haben ide­al­wei­ser Kennt­nisse zum Stra­ßen­ver­kehrs­recht oder zur inte­grier­ten Ver­kehrs­pla­nung oder Mobi­li­täts­bil­dung, bereits Erfah­rung mit Recher­che­ar­beit und sind fähig, kom­plexe Sach­ver­halte all­ge­mein­ver­ständ­lich gut zu for­mu­lie­ren
  • Sie sind neu­gie­rig und lern­fä­hig, offen für den Umgang mit Tools für die interne und externe Kom­mu­ni­ka­tion, brin­gen neue Ideen ein, sind Men­schen zuge­wandt und mögen Team­ar­beit

Unser Angebot:

  • Sie arbei­ten mit einem hoch­mo­ti­vier­ten, sym­pa­thi­schen und hilfs­be­rei­ten Team sowie mit enga­gier­ten Ehren­amt­li­chen in einer posi­ti­ven und kon­struk­ti­ven Arbeits­at­mo­sphäre zusam­men
  • Sie orga­ni­sie­ren sich mit fle­xi­blen Arbeits­zei­ten, arbei­ten in attrak­ti­ven Büro­räu­men in 
Ber­lin-Mitte mit der Mög­lich­keit für mobi­les Arbei­ten
  • Sie erhal­ten eine Ver­gü­tung mit 14,25 Euro/h

Hinweise zur Bewerbung:

Bitte sen­den Sie Ihre aus­sa­ge­kräf­ti­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen (Anschrei­ben, Lebens­lauf und Zeug­nisse) in einer PDF-Datei per E-Mail schnellst­mög­lich an inge.behrmann@vcd.org Ver­kehrs­club Deutsch­land e.V. (VCD), Bun­des­ver­band, Per­so­nal und Orga­ni­sa­tion, Inge Behr­mann, Wall­str. 58 in 10179 Ber­lin. Bei Fra­gen wen­den Sie sich bitte an Inge Behr­mann unter der Ruf­num­mer 030 – 280 351 – 24.