Blätter-Navigation

Offer 395 out of 446 from 08/07/22, 11:43

logo

Ber­li­ner Feu­er­wehr

Die Ber­li­ner Feu­er­wehr wurde im Jahr 1851 gegrün­det und ist damit die älteste Berufs­feu­er­wehr Deutsch­lands. Mit ihren rund 5.000 Beschäf­tig­ten und 35 Berufs­feu­er­wa­chen ist sie auch die größte Berufs­feu­er­wehr in Deutsch­land. Gemein­sam mit den ca. 1.500 Ange­hö­ri­gen der 59 Frei­wil­li­gen Feu­er­weh­ren Ber­lins geben die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter der Ber­li­ner Feu­er­wehr Tag für Tag ihr Bes­tes für den Schutz der Stadt und ihrer Men­schen.

Inge­nieure, Archi­tek­ten, Natur­wis­sen­schaft­ler und andere Hoch­schul­ab­sol­ven­ten als Brand­ober­inspek­tor-Anwär­ter (m/w/d)

für die Lauf­bahn­aus­bil­dung im geho­be­nen feu­er­wehr­tech­ni­schen Dienst im Ein­stiegs­weg 112 Bache­lor

Aufgabenbeschreibung:

Aus­bil­dung:

Die Aus­bil­dung für den geho­be­nen feu­er­wehr­tech­ni­schen Dienst (Ers­tes Ein­stiegsamt der Lauf­bahn­gruppe 2) dau­ert ins­ge­samt zwei Jahre. In die­ser Zeit absol­vie­ren Sie ver­schie­dene Lehr­gänge an der Ber­li­ner-Feu­er­wehr- und Ret­tungs­dienst-Aka­de­mie und durch­lau­fen meh­rere Prak­tika, u.a. bei einer aus­wär­ti­gen Berufs­feu­er­wehr.

Die 23-wöchige feu­er­wehr­tech­ni­sche Grund­aus­bil­dung wird bei ande­ren Berufs­feu­er­weh­ren im Bun­des­ge­biet statt­fin­den. Die Unter­brin­gungs- und Rei­se­kos­ten trägt die Ber­li­ner Feu­er­wehr.

Berufs­bild:

Nach erfolg­reich bestan­de­ner Lauf­bahn­prü­fung absol­vie­ren Sie eine drei­jäh­rige Pro­be­zeit, wäh­rend die­ser soll der Ein­satz auf ver­schie­de­nen Dienst­pos­ten erfol­gen. Zunächst ist eine mehr­mo­na­tige Tätig­keit in einem Stabs- oder Ser­vice­be­reich geplant. Par­al­lel dazu leis­ten Sie regel­mä­ßige Schich­ten in der Staf­fel­füh­rung im Ein­satz­dienst. Anschlie­ßend über­neh­men Sie vor­aus­sicht­lich die Lei­tung einer Wach­ab­tei­lung auf einer Feu­er­wa­che. Nach erfolg­rei­chem Bestehen der Pro­be­zeit erfolgt die Ent­schei­dung über Ihren zukünf­ti­gen Ein­satz­be­reich gemäß den zur Ver­fü­gung ste­hen­den Stel­len.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen über den Zugangs­weg „112 Bache­lor“ erhal­ten Sie auf unse­rer Web­site unter: https://www.berliner-feuerwehr.de/karriere/gehobener-feuerwehrtechnischer-dienst/

Erwartete Qualifikationen:

  • ein min­des­tens drei­jäh­ri­ges Stu­dium an einer Uni­ver­si­tät oder Fach­hoch­schule in einer für die Lauf­bahn geeig­ne­ten Stu­di­en­fach­rich­tung

oder

  • ein min­des­tens drei­jäh­ri­ges Stu­dium an einer Uni­ver­si­tät oder Fach­hoch­schule in einer sons­ti­gen Fach­rich­tung und eine für die Ver­wen­dung in der Lauf­bahn för­der­li­che Zusatz­qua­li­fi­ka­tion

  • Schwimm­ab­zei­chen in Sil­ber (nicht älter als zwei Jahre)
  • Fahr­erlaub­nis der Klasse 3 oder B

Das Anfor­de­rungs­pro­fil ist Bestand­teil der Aus­schrei­bung und kann über den fol­gen­den Link abge­ru­fen wer­den:

https://www.berliner-feuerwehr.de/fileadmin/zspb2/AP_112_2022_112_Bachelor_BOI_Anwaerter.pdf

Unser Angebot:

  • eine hoch­wer­tige Aus­bil­dung mit stän­di­gem Pra­xis­be­zug
  • den Beam­ten­sta­tus ab Beginn der Aus­bil­dung
  • bei Eig­nung anschlie­ßende Ernen­nung zum Beam­ten/ zur Beam­tin auf Probe
  • lang­fris­tige Kar­riere- und Wei­ter­ent­wick­lungs­chan­cen
  • eine indi­vi­du­elle För­de­rung mit viel­fäl­ti­gen Ange­bo­ten an Fort- und Wei­ter­bil­dun­gen
  • eine viel­sei­tige und abwechs­lungs­rei­che Auf­ga­ben­breite
  • ein kol­le­gia­les Arbeits­klima
  • einen inter­es­san­ten, anspruchs­vol­len und siche­ren Arbeits­platz
  • ver­güns­tigte Mit­glied­schaf­ten in ver­schie­de­nen Fit­ness­stu­dios im Rah­men der Sport­för­de­rung
  • kos­ten­freier Ein­tritt in Schwimm­bä­der der Bäder­be­triebe im Rah­men der Sport­för­de­rung

Hinweise zur Bewerbung:

Wenn das beschrie­bene Auf­ga­ben­pro­fil Ihr Inter­esse geweckt hat, freuen wir uns auf Ihre Bewer­bung bis zum 21.08.2022 aus­schließ­lich online über den bei­gefüg­ten Link zum Ber­li­ner Kar­rie­re­por­tal.
Aus­wahl­ver­fah­ren:
Soll­ten Sie die for­ma­len Vor­aus­set­zun­gen erfül­len, erhal­ten Sie zunächst eine Ein­la­dung zum online­ba­sier­ten Eig­nungs­test. Nach Aus­wer­tung der Test­ergeb­nisse wird eine Vor­auswahl getrof­fen.

Bei erfolg­rei­cher Absol­vie­rung des Online­tests wer­den Sie in der KW39/40 einen Sport­test im Sport­kom­plex Paul-Heyse-Str. 29, 10407 Ber­lin absol­vie­ren.

Die Bewer­ber, die alle Ele­mente des ers­ten Aus­wahl­ta­ges bestehen, wer­den vor­aus­sicht­lich vom 07.-11.11.2022 zu einem zwei­ten Teil des Aus­wahl­ver­fah­rens in das Dienst­ge­bäude Mitte, Vol­taire­straße 2, 10179 Ber­lin, zum struk­tu­rier­ten Inter­view ein­ge­la­den.

Für Reise- und Fahrt­kos­ten, die Ihnen im Zusam­men­hang mit Ihrer Bewer­bung ent­ste­hen, zahlt die Ber­li­ner Feu­er­wehr für die Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber mit Wohn­ort außer­halb der Län­der Ber­lin und Bran­den­burg auf Antrag einen pau­scha­lier­ten Rei­se­kos­ten­zu­schuss. Hier­bei han­delt es sich um eine antei­lige Kilo­me­ter­pau­schale, die in Anleh­nung an die kleine Weg­stre­cken­ent­schä­di­gung i. S. d. § 5 Bun­des­rei­se­kos­ten­ge­setz (BRKG) ab einer Ent­fer­nung von 50 km (Hin- und Rück­fahrt) bis zu einem Betrag von 100,- € (Höchst­be­trag) gezahlt wird.

Die Ber­li­ner Feu­er­wehr möchte ihren Frau­en­an­teil erhö­hen, des­halb freuen wir uns beson­ders
über Bewer­bun­gen moti­vier­ter Inter­es­sen­tin­nen.

Aner­kannte Schwer­be­hin­derte und ihnen gleich­ge­stellte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Bitte wei­sen Sie auf eine Schwer­be­hin­de­rung gege­be­nen­falls bereits in der Bewer­bung hin.

Wir befin­den uns in einem fort­lau­fen­den Pro­zess des Kul­tur­wan­dels und zu mehr Diver­si­tät und wün­schen uns auch Bewer­bun­gen von Men­schen, die von struk­tu­rel­ler Dis­kri­mi­nie­rung betrof­fen sind oder sein könn­ten.

In der Bewer­bungs­phase wird aus­schließ­lich per E-Mail kom­mu­ni­ziert. Bitte über­prü­fen Sie in die­ser Zeit regel­mä­ßig Ihren Post­ein­gang sowie Spam-Ord­ner.