Blätter-Navigation

Offer 355 out of 417 from 15/07/22, 14:03

logo

Save the Child­ren Deutsch­land e.V. - NGO

Save the Child­ren ist die welt­weit größte unab­hän­gige Kin­der­rechts­or­ga­ni­sa­tion. Wir set­zen uns in 113 Län­dern für die Rechte aller Kin­der auf Gesund­heit und Über­le­ben, Schule und Bil­dung sowie Schutz vor Gewalt und Aus­beu­tung ein. Save the Child­ren wurde 1919 gegrün­det und ist seit 2004 in Deutsch­land tätig.

Stu­den­ti­sche Mit­ar­bei­ter*in Bereich IT:
Web­site-Sup­port (d/w/m)

Aufgabenbeschreibung:

Infor­ma­tio­nen zur Stelle:
Wir möch­ten die Stelle in Teil­zeit (15 Std./Wo.) zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt und zunächst auf ein Jahr befris­tet beset­zen.

Ihre Rolle:
Sie sind Teil des IT-Teams und berich­ten an die Lei­tung IT. In Zusam­men­ar­beit mit Kol­leg*innen leis­ten Sie wert­volle Unter­stüt­zung bei der Betreu­ung der Web­site.

Ihre Auf­ga­ben:
  • Das Tes­ten von Web­site-Wei­ter­ent­wick­lun­gen (Qua­li­täts­si­che­rung neuer redak­tio­nel­ler oder umge­stal­te­ter Module, Prü­fen von CMS-Updates, etc.) ist eine Ihrer wich­tigs­ten Auf­ga­ben.
  • Sie über­neh­men Sup­port-Tätig­kei­ten für die Online-Redak­tion, wie z. B. Anle­gen neuer For­mu­lare oder Aktua­li­sie­rung bestehen­der Inhalte im TYPO3-CMS.
  • Sie unter­stüt­zen beim Opti­mie­ren und Tes­ten des Con­ver­sion-Trackings.
  • Sie erstel­len Gui­de­li­nes für die Online-Redak­tion.
  • Sie betreuen mit der Web­site ver­bun­dene Tools und unter­stüt­zen die Kol­leg*innen bei deren Bedie­nung (Google, Ana­ly­tics, SIS­TRIX, User­centrics, etc.)
  • Sie recher­chie­ren zu aktu­el­len Trends und Ent­wick­lun­gen.

Erwartete Qualifikationen:

  • Sie absol­vie­ren aktu­ell und noch min­des­tens wei­tere 12 Monate ein Stu­dium, vor­zugs­weise mit einem für das Auf­ga­ben­feld rele­van­ten Schwer­punkt (Medien-/Kom­mu­ni­ka­ti­ons­wis­sen­schaf­ten, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­de­sign, Medi­en­in­for­ma­tik, o. ä.).
  • Sie brin­gen sehr gute Kennt­nisse der deut­schen und eng­li­schen Spra­che mit und ken­nen viel­leicht auch eine Pro­gram­mier­spra­che.
  • Sie ver­fü­gen über eine ana­ly­ti­sche Denk­weise und gehen Pro­ble­men gerne auf den Grund.
  • Sie brin­gen Respekt, Ver­ant­wor­tung, Inte­gri­tät in Ihre täg­li­che Arbeit ein.
  • Für tech­ni­sche Zusam­men­hänge haben Sie ein gutes Ver­ständ­nis.
  • Sie inter­es­sie­ren sich für die Aus­wer­tung und Opti­mie­rung von digi­ta­lem Fund­rai­sing.
  • Sie haben Kennt­nisse in HTML und CSS.
  • Wün­schens­wert, aber kein Muss sind erste Erfah­run­gen mit TYPO3, Kennt­nisse in Java­Script, Ver­traut­heit mit Tracking-Tools sowie JIRA (oder einem ande­ren Ticket­sys­tem).

Unser Angebot:

  • Der Schutz von Kin­der­rech­ten ist für Save the Child­ren eine zen­trale Auf­gabe und Sie tra­gen mit Ihrer Arbeit aktiv dazu bei.
  • Wir bie­ten ein abwechs­lungs­rei­ches und sinn­stif­ten­des Tätig­keits­spek­trum in einem inter­na­tio­na­len Arbeits­um­feld.
  • Wir ermög­li­chen fle­xi­ble und fami­li­en­freund­li­che Arbeits­zei­ten.
  • Wir bie­ten regel­mä­ßige Feed­back-Gesprä­che und wer­te­ori­en­tierte Kom­pe­tenz­för­de­rung.
  • Wir bie­ten Raum für Selbst­stän­dig­keit und Eigen­in­itia­tive in einem net­ten, kom­mu­ni­ka­ti­ven Team.
  • Wir gewäh­ren unse­ren Mit­ar­bei­ter*innen 30 Tage Urlaub im Jahr.
  • Ihre Zukunft ist uns wich­tig – des­halb betei­li­gen wir uns auf Wunsch mit 20 Pro­zent an der Betrieb­li­chen Alters­vor­sorge.
  • Sie haben die Mög­lich­keit unsere Maß­nah­men des Betrieb­li­chen Gesund­heits­ma­nage­ments in Anspruch zu neh­men.

Hinweise zur Bewerbung:

Wir unter­neh­men alles, um Kin­der im Rah­men unse­rer Arbeit vor Gefah­ren zu schüt­zen. Des­halb set­zen wir die Bereit­schaft vor­aus, nach den Child Safe­guar­ding Stan­dards von Save the Child­ren zu han­deln und benö­ti­gen bei einer Ein­stel­lung die Vor­lage eines erwei­ter­ten Füh­rungs­zeug­nis­ses.

Im Ein­satz für die Kin­der welt­weit möch­ten wir zu mehr Trans­pa­renz unse­rer Inter­es­sen gegen­über der Poli­tik bei­tra­gen und ver­pflich­ten uns und unsere Inter­es­sen­ver­tre­ter*innen zur Ein­tra­gung in das beim Deut­schen Bun­des­tag geführte Lob­by­re­gis­ter.

Viel­falt ist uns wich­tig. Wir möch­ten Begeg­nun­gen zwi­schen Men­schen mit unter­schied­li­chen Bio­gra­fien und Per­spek­ti­ven för­dern, sicher für alle Betei­lig­ten gestal­ten und somit aktiv gegen jede Form von Dis­kri­mi­nie­rung vor­ge­hen. Wir ermu­ti­gen Men­schen mit Dis­kri­mi­nie­rungs­er­fah­run­gen aus­drück­lich, sich zu bewer­ben.

Bitte sen­den Sie uns bis zum 07.08.2022 Ihre voll­stän­di­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen (Anschrei­ben, Lebens­lauf, Zeug­nisse, Gehalts­vor­stel­lung und Ver­füg­bar­keit) über unser Bewer­bungs­por­tal zu. Wir behal­ten uns vor, bereits vor Frist­ab­lauf erste Gesprä­che zu füh­ren.
Soll­ten Sie bei der Nut­zung unse­res Bewer­bungs­por­tals Bar­rie­ren erfah­ren, kon­tak­tie­ren Sie uns bitte tele­fo­nisch unter 030 / 275 959 79 893.