Blätter-Navigation

Offer 215 out of 435 from 02/08/22, 12:15

logo

Deut­sches In­sti­tut für Wirt­schafts­for­schung (DIW Ber­lin)

Das DIW Ber­lin (Deut­sches Insti­tut für Wirt­schafts­for­schung) ist seit 1925 eines der füh­ren­den Wirt­schafts­for­schungs­in­sti­tute in Deutsch­land. Es erforscht wirt­schafts- und sozi­al­wis­sen­schaft­li­che Zusam­men­hänge in gesell­schaft­lich rele­van­ten The­men­fel­dern und berät auf die­ser Grund­lage Poli­tik und Gesell­schaft. Das Insti­tut ist natio­nal und inter­na­tio­nal ver­netzt, stellt welt­weit genutzte For­schungs­in­fra­struk­tur bereit und för­dert den wis­sen­schaft­li­chen Nach­wuchs. Das DIW Ber­lin ist unab­hän­gig und wird als Mit­glied der Leib­niz-Gemein­schaft über­wie­gend aus öffent­li­chen Mit­teln finan­ziert.

stu­den­ti­sche Hilfs­kräfte (w/m/div)

für 10 Wochen­stun­den

Aufgabenbeschreibung:

Die Abtei­lung Ener­gie, Ver­kehr, Umwelt sucht im For­schungs­be­reich „Trans­for­ma­tion der Ener­gie­wirt­schaft“ zur Mit­ar­beit in ver­schie­de­nen For­schungs­pro­jek­ten ab dem 1. Okto­ber 2022

stu­den­ti­sche Hilfs­kräfte (w/m/div)
für 10 Wochen­stun­den

Auf­ga­ben:

  • Regel­mä­ßige Mit­ar­beit in For­schungs­pro­jek­ten, geför­dert u.a. von den Bun­des­mi­nis­te­rien BMWK und BMBF.
Mög­li­che The­men umfas­sen:
o Strom­markt­mo­del­lie­rung
o Elek­tro­mo­bi­li­tät
o Grü­ner Was­ser­stoff
  • Mit­ar­beit bei der Pflege und Wei­ter­ent­wick­lung Python-basier­ter Modelle des For­schungs­be­reichs, ins­be­son­dere:
o DIE­TERpy (https://doi.org/10.1016/j.softx.2021.100784)
o emobpy (https://doi.org/10.1038/s41597-021-00932-9)
  • Unter­stüt­zung quan­ti­ta­ti­ver ener­gie­wirt­schaft­li­cher Ana­ly­sen
  • Recher­che und Auf­ar­bei­tung von Lite­ra­tur und Daten

Erwartete Qualifikationen:

  • Fort­ge­schrit­te­nes Stu­dium in einem wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­chen, tech­ni­schen oder natur­wis­sen­schaft­li­chen Fach
  • Siche­rer Umgang mit MS-Office-Pro­duk­ten, insb. Excel, idea­ler­weise auch LaTeX
  • Sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse
  • Gute Kennt­nisse des Strom­markts und sei­ner aktu­el­len Ent­wick­lun­gen sowie der Sek­to­ren­kopp­lung (z.B. Elek­tro­mo­bi­li­tät, grü­ner Was­ser­stoff) erwünscht
  • Oder: Umfang­rei­che Pro­gram­mier­erfah­rung in Python sowie Erfah­rung mit Git­Lab

Unser Angebot:

Wir bie­ten Ihnen:

  • Die Mög­lich­keit, Stu­di­en­in­halte in der pra­xis­na­hen Anwen­dung zu ver­tie­fen

Hinweise zur Bewerbung:

Die Vor­lage einer gül­ti­gen Imma­tri­ku­la­ti­ons­be­schei­ni­gung ist erfor­der­lich.

Wir wert­schät­zen Viel­falt und begrü­ßen daher alle Bewer­bun­gen – unab­hän­gig von Geschlecht, Behin­de­rung, Natio­na­li­tät oder eth­ni­scher und sozia­ler Her­kunft.

Bitte bewer­ben Sie sich bis zum 28.08.2022 online mit den übli­chen Unter­la­gen (Bewer­bungs­schrei­ben, tabel­la­ri­scher Lebens­lauf, Abitur- und Arbeits­zeug­nisse, Vor­di­plom/ Bache­lor­ab­schluss, soweit vor­han­den) unter Angabe der Kenn­zif­fer EVU-3-22-ST.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen über das DIW Ber­lin fin­den Sie auf unse­rer Home­page unter www.diw.de. Aus­künfte zum Arbeits­ge­biet erhal­ten Sie bei Dr. Wolf-Peter Schill (wschill@diw.de).