Blätter-Navigation

Offer 278 out of 397 from 04/09/22, 21:04

logo

Max-Planck-Insti­tut für Wis­sen­schafts­ge­schichte

Das MPIWG ist eines von mehr als 80 Insti­tu­ten der Max Planck Gesell­schaft e.V. und eines der füh­ren­den For­schungs­zen­tren für die Wis­sen­schafts­ge­schichte.

Nach­dem unsere lang­jäh­rige Ver­wal­tungs­lei­tung und Kol­le­gin bald in den Ruhe­stand gehen wird, suchen wir zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt
eine Ver­wal­tungs­lei­tung (m/w/d)

Unbe­fris­tet, in Voll­zeit und mit einer Ein­grup­pie­rung bis zur Ent­gelt­gruppe 14 des TVöD, mit der wir an unse­rem Insti­tut, das sich wis­sen­schaft­lich wie struk­tu­rell kon­ti­nu­ier­lich wei­ter­ent­wi­ckelt, gemein­sam eine neue Ära gestal­ten wol­len.

Aufgabenbeschreibung:

Das MPI für Wis­sen­schafts­ge­schichte (MPIWG) ist ein For­schungs­in­sti­tut mit drei wis­sen­schaft­li­chen Abtei­lun­gen und vier For­schungs­grup­pen. Ca. 300 Wis­sen­schaft­ler*innen aus aller Welt erfor­schen hier die Geschichte und Gegen­wart der Wis­sen­schaf­ten und arbei­ten kol­lek­tiv, kol­la­bo­ra­tiv und trans­dis­zi­pli­när zusam­men. Das Insti­tut ist ein inter­na­tio­nal aner­kann­ter Refle­xi­ons­ort für die Bedeu­tung der Wis­sen­schaf­ten in Poli­tik und Gesell­schaft und befin­det sich im Ber­li­ner Süd­wes­ten in unmit­tel­ba­rer Nähe des FU-Cam­pus und wei­te­rer For­schungs­ein­rich­tun­gen.

Sie füh­ren ein Team von der­zeit 16 Mit­ar­bei­ten­den in den Berei­chen Ver­wal­tung sowie All­ge­meine Dienste, das die wis­sen­schaft­li­che Arbeit am Insti­tut kon­struk­tiv und grund­le­gend mit einer star­ken Ser­vice­ori­en­tie­rung unter­stützt. Sie ent­wi­ckeln, über­wa­chen und opti­mie­ren dabei die Arbeits­pro­zesse in der Ver­wal­tung des Insti­tuts, steu­ern den Haus­halt und bera­ten die Insti­tuts­lei­tung sowie die Ser­vice­ab­tei­lun­gen pro­ak­tiv in allen rele­van­ten Ange­le­gen­hei­ten. Sie sind dem*der jewei­li­gen Geschäfts­füh­ren­den Direk­tor*in unter­stellt und arbei­ten im Team mit wei­te­ren Füh­rungs­kräf­ten aus dem mitt­le­ren Manage­ment des Insti­tuts.

  • Lei­tung der Ver­wal­tung (Per­so­nal, Finan­zen, Ein­kauf), die auch die All­ge­mei­nen Dienste (Haus­tech­nik, Rezep­tion, Gäs­te­haus) umfasst.
  • Manage­ment, d. h. Pla­nung, Koor­di­na­tion, Orga­ni­sa­tion und Kon­trolle aller admi­nis­tra­ti­ven Abläufe und Inhouse-Pro­zesse durch Ein­hal­tung einer effek­ti­ven Auf­bau- und Ablauf­or­ga­ni­sa­tion
  • Pla­nung und Con­trol­ling aller Berei­che der Haus­halts- und Wirt­schafts­füh­rung des Insti­tuts sowie Koor­di­na­tion der Betriebs­tech­nik und Betreu­ung von Bau- bzw. Bau­un­ter­halts­maß­nah­men.
  • Sicher­stel­lung der Com­pli­ance aller gesetz­li­chen, zuwen­dungs­recht­li­chen und MPG-inter­nen Vor­ga­ben im Ver­wal­tungs­han­deln und in Finanz-, Per­so­nal- und Beschaf­fungs­fra­gen durch ein wirk­sa­mes Inter­nes Kon­troll­sys­tem (IKS)
  • Ver­tre­tung der Inter­es­sen des Insti­tuts gegen­über Drit­ten und gegen­über der Gene­ral­ver­wal­tung der MPG in allen nicht­wis­sen­schaft­li­chen Ange­le­gen­hei­ten
  • Bera­tung und Unter­stüt­zung der drei Direk­tor*innen bei allen admi­nis­tra­ti­ven sowie orga­ni­sa­to­ri­schen Ange­le­gen­hei­ten

Erwartete Qualifikationen:

  • Sie haben ein abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium in den Berei­chen Ver­wal­tungs­wis­sen­schaf­ten, Betriebs­wirt­schaft, Rechts­wis­sen­schaf­ten oder eine ver­gleich­bare Qua­li­fi­ka­tion im Wis­sen­schafts­ma­nage­ment.
  • Sie haben eine Pas­sion für For­schung und ver­fü­gen über eine hohe Fach- und Über­blicks­kom­pe­tenz in allen admi­nis­tra­ti­ven und recht­li­chen Belan­gen eines öffent­lich finan­zier­ten For­schungs­in­sti­tuts.
  • Sie brin­gen lang­jäh­rige Erfah­rung als Füh­rungs­kraft und hohe soziale und kom­mu­ni­ka­tive Kom­pe­tenz mit und haben auch bei den Her­aus­for­de­run­gen von New Work, mobi­ler Zusam­men­ar­beit und vir­tu­el­ler Füh­rung die Bedürf­nisse Ihrer Mit­ar­bei­ten­den immer gut im Blick.
  • Sie arbei­ten gerne im Team und schät­zen und beför­dern die ver­trau­ens­volle Zusam­men­ar­beit sowohl mit Ihren Mit­ar­bei­ten­den als auch mit Kol­leg*innen und Vor­ge­setz­ten.
  • Sie haben idea­ler­weise Erfah­rung mit Chan­ge­ma­nage­ment, ken­nen die Vor­teile von pro­fes­sio­nel­lem Pro­zess- und Pro­jekt­ma­nage­ment und sind erprobt im Umgang mit digi­ta­len Abläu­fen und SAP.
  • Sie tre­ten sou­ve­rän auf, sind kon­flikt­fä­hig und stress­re­sis­tent, agie­ren lösungs- und ergeb­nis­ori­en­tiert und den­ken krea­tiv in der Gestal­tung neuer Work­flows.
  • Sie besit­zen exzel­lente Sprach­kennt­nisse (min­des­tens in den Spra­chen Deutsch und Eng­lisch), sind ver­traut mit inter­na­tio­na­len Arbeits­kon­tex­ten und haben Freude an der Zusam­men­ar­beit mit Men­schen aus vie­len ver­schie­de­nen Hin­ter­grün­den.

Unser Angebot:

Wir bie­ten Ihnen ein fami­li­en­freund­li­ches, koope­ra­ti­ves Arbeits­klima und eine ver­ant­wor­tungs­volle Posi­tion mit abwechs­lungs­rei­chen Auf­ga­ben in einem inter­na­tio­na­len Kon­text, mit kur­zen Wegen und der Mög­lich­keit zu einem direk­ten, per­sön­li­chen Aus­tausch sowie eine team­ori­en­tierte Arbeits­weise. Die Mög­lich­keit zur Wei­ter­bil­dung wird von der Lei­tung unter­stützt. Die Ver­gü­tung erfolgt im Rah­men des TVöD (Bund) nach Qua­li­fi­ka­tion.

Die Max-Planck-Gesell­schaft (MPG) för­dert als Arbeit­ge­be­rin Chan­cen­gleich­heit und ein inte­gra­ti­ves Arbeits­um­feld. Wir for­dern daher aus­drück­lich qua­li­fi­zierte Per­so­nen mit Schwer­be­hin­de­rung oder unter­re­prä­sen­tier­ter eth­ni­scher Zuge­hö­rig­keit, Haut­farbe, Geschlechts­iden­ti­tät, Natio­na­li­tät, sexu­el­ler Ori­en­tie­rung oder sozia­ler Her­kunft auf, sich zu bewer­ben.

Hinweise zur Bewerbung:

Bitte bewer­ben Sie sich mit Ihren voll­stän­di­gen und aus­sa­ge­kräf­ti­gen Unter­la­gen (inkl. Anschrei­ben, Lebens­lauf, Zeug­nis­sen und Angabe einer Refe­renz­per­son) über unser Bewer­bungs­por­tal:

https://recruitment.mpiwg-berlin.mpg.de/position/23330829

Bewer­bungs­schluss ist der 4. Okto­ber 2022 (23:59 Uhr)
Bitte beach­ten Sie, dass nur elek­tro­ni­sche Bewer­bun­gen über das Por­tal akzep­tiert wer­den.

Bei Nach­fra­gen zur ange­ge­be­nen Stelle wen­den Sie sich bitte an den geschäfts­füh­ren­den Direk­tor Jür­gen Renn (rennoffice@mpiwg-berlin.mpg.de). Fra­gen zum Bewer­bungs­pro­zess rich­ten Sie bitte an Tanja Neu­en­dorf (applications@mpiwg-berlin.mpg.de).

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zum MPIWG fin­den Sie auf https://www.mpiwg-berlin.mpg.de/

Max-Planck-Insti­tut für Wis­sen­schafts­ge­schichte, Boltz­mann­str. 22, 14195 Ber­lin