Blätter-Navigation

Offer 159 out of 360 from 21/09/22, 12:10

logo

Uni­versität der Kün­ste Ber­lin - Ver­sor­gung­s­tech­nik

Das Fachge­biet Ver­sor­gung­s­planung und Ver­sor­gung­s­tech­nik am Insti­tut Gestal­tung beschäftigt sich mit Forschung­sthe­men rund um die Gebäudeen­er­giev­er­sor­gung sowie um Gebäude- und Quart­i­erssim­u­la­tionen mit Mod­el­ica, Python usw.

Wis­sen­schaft­li­che Hilfs­kraft

Vor­zugs­weise aus den Stu­di­en­gän­gen Infor­ma­tik, Ener­gie- oder Gebäu­de­tech­nik, Pla­nung nach­hal­ti­ger Gebäude, Data Sci­en­ces, Geo­in­for­ma­tik, Bau­in­ge­nieur­we­sen, Elek­tro­tech­nik, Maschi­nen­bau

Aufgabenbeschreibung:

Mit­ar­beit im For­schungs­pro­jekt „EnEff­Wärme: Ener­gy­Map Ber­lin - Online- Platt­form zur Erstel­lung eines gebäu­de­schar­fen digi­ta­len Wär­me­ka­tas­ters für den Gebäu­de­be­stand des Lan­des Ber­lin“ (Ver­bund­pro­jekt aus fünf For­schungs­part­nern)

Erwartete Qualifikationen:

Bache­lor­stu­dium ab dem 4. Semes­ter oder Mas­ter­stu­dium in einem der genann­ten oder ver­wand­ten Stu­di­en­gänge. Erfah­rung mit SQL-Daten­ban­ken und mit wis­sen­schaft­li­ches Rech­nen mit Python ist erwünscht. Kennt­nisse in den Berei­chen maschi­nel­les Ler­nen, KI, GIS-Sys­teme sowie Gebäu­de­en­er­gie­ef­fi­zi­enz/Bau­phy­sik sind von Vor­teil. Schwer­punkte:
  • GIS-basierte Erhe­bung von ener­gie­spe­zi­fi­schen Gebäu­de­pa­ra­me­tern und Gebäude-Ener­gie­ver­bräu­chen
  • Mit­ar­beit bei der Erstel­lung eines KI-gestütz­ten Pro­gno­se­mo­dells zur Berech­nung des gebäu­de­schar­fen Heiz­wär­me­be­darfs

Im For­schungs­pro­jekt wer­den u.a. fol­gende Soft­ware­werk­zeuge und Pro­gram­mier­spra­chen ver­wen­det: SQL-Daten­ban­ken, Mode­lica, Python/Jupy­ter Note­book, KI-Biblio­the­ken, z.B. Ten­sor­Flow.

Unser Angebot:

Wir sind ein Team aus jun­gen Inge­nieur:innen am Insti­tut Gestal­tung, die sich mit ver­schie­de­nen For­schungs­the­men beschäf­ti­gen. Du kannst Dich wäh­rend Dei­ner Zeit als stu­den­ti­sche Hilfs­kraft zu den The­men Künst­li­che Intel­li­genz, Maschi­nel­les Ler­nen, Daten­ban­ken und Gebäu­de­en­er­gie­be­dar­fen wei­ter­bil­den.

Hinweise zur Bewerbung:

Die Stelle ist auf maxi­mal 6 Semes­ter begrenzt. Bitte nur bewer­ben, wenn noch mind. 2 Semes­ter bis zum Ende des Stu­di­ums bestehen.
Ihre Bew­er­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der "Ener­gy­Map Stu­dent Pos­i­tion" mit den übli­chen Unter­la­gen an Prof. Dr. Chris­toph Nytsch-Geu­sen E-Mail (in einem zusam­menge­fass­ten pdf-Dok­u­ment) an nytsch@udk-berlin.de.
Die UdK Ber­lin bek­ennt sich zu einem chan­cen­ge­rech­ten und dis­kri­min­ier­ungs­freien Lern-, Lehr- und Arbeit­sum­feld und wirkt auf den Abbau struk­turel­ler Bar­ri­eren hin (wie z. B. phys­is­che, sprach­liche, ras­sis­ti­sche, alters­bedingte, gen­der­spezi­fis­che, het­ero­norm­at­ive und weit­ere). Sie strebt eine Erhö­hung des Frauen­anteils an durch die Ein­stel­lung und För­der­ung von qual­i­f­iz­ier­ten Frauen ins­beson­dere in Lei­tung­s­posi­tio­nen und in Berei­chen, in denen diese unterre­prä­sen­tiert sind, und unter beson­derer Ber­ück­sich­ti­gung eines inter­sek­tio­na­len Ansat­zes. Die UdK Ber­lin for­dert qual­i­f­iz­ierte Men­schen mit Migra­tions­ge­schichte, Schwarze Men­schen und/oder People of Color aus­drück­lich zur Bew­er­bung auf. Men­schen mit aner­kan­nter Schwer­be­hin­der­ung wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt ber­ück­sich­tigt. Bitte wei­sen Sie auf Ihre Schwer­be­hin­der­ung ggf. bereits in der Bew­er­bung hin.
Mit der Abgabe einer Bew­er­bung geben Sie Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tron­isch ver­arbei­tet und gespeich­ert wer­den.