Blätter-Navigation

Offer 225 out of 444 from 20/01/23, 13:31

logo

Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Ver­wal­tung und zen­trale Ein­rich­tun­gen - Dezer­nat 5 - Finan­zen

In der Ver­wal­tung (Abschnitt Zen­tra­ler Ein­kauf des Sach­ge­biets 51 – Wirt­schafts­pla­nung und -steue­rung -) der Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver (LUH) ist eine Stelle als Sach­be­ar­bei­te­rin oder Sach­be­ar­bei­ter (m/w/d) (Ent­gGr. 12 TV-L, 100 %) zum nächst­mög­li­chen Ter­min zu beset­zen. Die Stelle ist unbe­fris­tet.

Sach­be­ar­bei­te­rin oder Sach­be­ar­bei­ter (m/w/d)

(Ent­gGr. 12 TV-L, 100 %)

Aufgabenbeschreibung:

An der Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver soll eine wirk­same Export­kon­trolle auf­ge­baut wer­den. Das Thema tan­giert nahezu alle uni­ver­si­tä­ren For­schungs­be­rei­che und bie­tet damit abwechs­lungs­rei­che Tätig­kei­ten mit ent­spre­chen­der Gestal­tungs­mög­lich­keit. In der Funk­tion der Ansprech­per­son für Export­kon­trolle arbei­ten Sie eng mit den Ein­rich­tun­gen der Leib­niz Uni­ver­si­tät zusam­men. Als koor­di­nie­rende Stelle zwi­schen den Ein­rich­tun­gen und der zen­tra­len Ver­wal­tung bewe­gen Sie sich stets im Span­nungs­feld zwi­schen dem Auf­trag einer mit öffent­li­chen Mit­teln grund­fi­nan­zier­ten For­schungs­ein­rich­tung und den Erwar­tun­gen der indus­tri­el­len Auf­trag­ge­ber.

Auf­ga­ben­be­rei­che sind:

  • Auf- und Aus­bau einer uni­ver­si­täts­in­ter­nen Export­port­kon­trolle ein­schließ­lich eines effek­ti­ven Kon­troll­sys­tems als zunächst wesent­li­che Auf­gabe
  • Bear­bei­tung export­kon­troll­recht­li­cher Vor­gänge wie z. B. die Betreu­ung von Aus­lands­pro­jek­ten hin­sicht­lich der Vor­ga­ben aus dem Export­kon­troll­recht, inkl. der Ein­lei­tung und Durch­füh­rung geeig­ne­ter Maß­nah­men
  • Sen­si­bi­li­sie­rung, Bera­tung und Schu­lung des wis­sen­schaft­li­chen Per­so­nals sowie des Ver­wal­tungs­per­so­nals
  • Ansprech­per­so­nen für alle rele­van­ten Behör­den, ins­be­son­dere für das Bun­des­amt für Wirt­schaft und Aus­fuhr­kon­trolle (BAFA)
  • Allg. Zollan­ge­le­gen­hei­ten: Bera­tung der LUH-Ein­rich­tun­gen, Beglei­tung von Zoll­prü­fun­gen auf­grund von Ver­dachts­fäl­len beim Export/Import von Gütern (Waren, Soft­ware, Tech­no­lo­gie, etc.)
  • Ver­tre­tung der Bear­bei­tung von Beschaf­fungs­an­ge­le­gen­hei­ten

Erwartete Qualifikationen:

Vor­aus­set­zung für die Ein­stel­lung ist eine erfolg­reich abge­legte Prü­fung des Ver­wal­tungs­lehr­gangs II oder eine Lauf­bahn­be­fä­hi­gung für das 1. Ein­stiegsamt der Lauf­bahn­gruppe 2 der All­ge­mei­nen Dienste (ehe­mals geho­be­ner nicht­tech­ni­scher all­ge­mei­ner Ver­wal­tungs­dienst) oder ein ver­gleich­ba­res Stu­dium in der Außen­wirt­schaft o. ä. Bereich.

Dane­ben ver­fü­gen Sie über:

  • mehr­jäh­rige Berufs­er­fah­rung in der Export­kon­trolle und dem Außen­wirt­schafts­recht
  • gute Kennt­nisse in den MS-Office-Pro­gram­men
  • Team­fä­hig­keit
  • selb­stän­dige und ver­ant­wor­tungs­be­wusste Arbeits­weise
  • Kom­mu­ni­ka­ti­ons­stärke und Koope­ra­ti­ons­be­reit­schaft
  • siche­res Gespür für Prio­ri­tä­ten­set­zung
  • gute Eng­lisch­kennt­nisse

Wei­ter­hin sind Kennt­nisse des Zoll­rechts wün­schens­wert.

Unser Angebot:

  • inter­es­sante und viel­fäl­tige Auf­ga­ben
  • ein freund­li­ches Arbeits­um­feld in einem enga­gier­ten Team mit dem Frei­raum für selb­stän­di­ges, eigen­ver­ant­wort­li­ches Arbei­ten
  • fle­xi­ble Arbeits­zeit­mo­delle zur För­de­rung der Ver­ein­bar­keit von Beruf und Fami­lie
  • sehr gute Fort­bil­dungs­mög­lich­kei­ten
  • ein viel­fäl­ti­ges Hoch­schul­sport­pro­gramm (über 100 ver­schie­dene Sport­ar­ten)
  • Nut­zung der Mensen des Stu­den­ten­werks

Die Leib­niz Uni­ver­si­tät ver­steht sich als fami­li­en­freund­li­che Hoch­schule und för­dert des­halb die Ver­ein­bar­keit von Beruf und Fami­lie. Auf Wunsch kann eine Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ermög­licht wer­den.

Die Uni­ver­si­tät hat es sich zum Ziel gesetzt, die beruf­li­che Gleich­be­rech­ti­gung von Frauen und Män­nern beson­ders zu för­dern. Hierzu strebt sie an, in Berei­chen, in denen ein Geschlecht unter­re­prä­sen­tiert ist, diese Unter­re­prä­sen­tanz abzu­bauen. In der Ent­gelt­gruppe der aus­ge­schrie­be­nen Stelle sind Frauen unter­re­prä­sen­tiert. Qua­li­fi­zierte Frauen wer­den des­halb gebe­ten, sich zu bewer­ben. Bewer­bun­gen von qua­li­fi­zier­ten Män­nern sind eben­falls erwünscht. Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Hinweise zur Bewerbung:

Bitte rich­ten Sie Ihre Bewer­bung mit den übli­chen Unter­la­gen bis zum 12.02.2023 per E-Mail (bitte fas­sen Sie Ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen in einer pdf-Datei zusam­men) an Herrn Bitt­kow oder pos­ta­lisch an:

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver
Dezer­nat 5/SG 51
Wel­fen­gar­ten 1
30167 Han­no­ver

Für Aus­künfte ste­hen Ihnen Frau Hop­pen­worth (Tel.: 0511 762-2225, E-Mail: anja.hoppenworth@zuv.uni-hannover.de) oder Herr Bitt­kow (Tel.: 0511 762-5444, E-Mail: marvin.bittkow@zuv.uni-hannover.de) gerne zur Ver­fü­gung.

Infor­ma­tio­nen nach Arti­kel 13 DSGVO zur Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten fin­den Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.