Blätter-Navigation

Offer 380 out of 429 from 09/11/22, 11:29

logo

Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Fakul­tät für Mathe­ma­tik und Phy­sik - Insti­tut für Pho­to­nik

Am Lehr­stuhl für Com­pu­ta­tio­nal Sci­ence and Simu­la­tion Tech­no­logy, Insti­tut für Pho­to­nik, sind meh­rere Stel­len als Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin oder Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (Post­dok­to­ran­den, m/w/d) in Com­pu­ta­tio­nal Mecha­nics geför­dert vom ERC Star­ting Grant (Ent­gGr. 13 TV-L, 100 %) ab sofort zu beset­zen. Die Stel­len sind bis zum 31.07.2024 befris­tet.

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­beit (Post­dok­to­ran­den, m/w/d) in Com­pu­ta­tio­nal Mecha­nics geför­dert vom ERC Star­ting Grant

(Ent­gGr. 13 TV-L, 100 %)

Aufgabenbeschreibung:

Das Pro­jekt wird vom ERC Star­ting Grant von Hori­zon2020 mit Fokus auf Nano Energy Har­ves­ter finan­ziert. Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den für ver­schie­dene Auf­ga­ben wie maschi­nel­les Ler­nen für die Mate­ri­al­ge­stal­tung; nano­ska­lige Expe­ri­mente und Cha­rak­te­ri­sie­rung; ato­mis­ti­sche und Kon­ti­nu­ums­mo­del­lie­rung von Nano­ma­te­ria­lien, Nano­struk­tu­ren und Nano Energy Har­ve­s­tern; Sen­si­ti­vi­täts­ana­lyse und Unsi­cher­heits­quan­ti­fi­zie­rung; pro­ba­bi­lis­ti­sche Opti­mie­rung, Vali­die­rung und Veri­fi­ka­tion für das Pro­jekt gesucht.

Erwartete Qualifikationen:

  • Abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium in einem der fol­gen­den Haupt­fä­cher: Mecha­nik, ange­wandte Mathe­ma­tik, Phy­sik, Maschi­nen­bau, Com­pu­ter­tech­nik und Mate­ri­al­wis­sen­schaf­ten
  • Kennt­nisse der eng­li­schen Kom­mu­ni­ka­tion in Wort und Schrift
  • Gute Pro­gram­mier­kennt­nisse, vor­zugs­weise in FOR­TRAN und/oder C++, Mat­lab oder Python
  • Kennt­nisse in LAMMPS; Kennt­nisse in ABAQUS sind nütz­lich, aber nicht not­wen­dig

Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber mit einer oder meh­re­ren der fol­gen­den For­schungs­er­fah­run­gen wer­den bevor­zugt: Mul­ti­s­ka­len­me­tho­den, Mole­ku­lar­dy­na­mik, Mehr­feld­mo­del­lie­rung, Berech­nungs­me­tho­den für Frak­tu­ren, Sen­si­ti­vi­täts­ana­lyse, Unsi­cher­heits­ana­lyse, Opti­mie­rung

Unser Angebot:

Die Leib­niz Uni­ver­si­tät ver­steht sich als fami­li­en­freund­li­che Hoch­schule und för­dert des­halb die Ver­ein­bar­keit von Beruf und Fami­lie. Auf Wunsch kann eine Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ermög­licht wer­den.

Die Uni­ver­si­tät hat es sich zum Ziel gesetzt, die beruf­li­che Gleich­be­rech­ti­gung von Frauen und Män­nern beson­ders zu för­dern. Hierzu strebt sie an, in Berei­chen, in denen ein Geschlecht unter­re­prä­sen­tiert ist, diese Unter­re­prä­sen­tanz abzu­bauen. In der Ent­gelt­gruppe der aus­ge­schrie­be­nen Stelle sind Frauen unter­re­prä­sen­tiert. Qua­li­fi­zierte Frauen wer­den des­halb gebe­ten, sich zu bewer­ben. Bewer­bun­gen von qua­li­fi­zier­ten Män­nern sind eben­falls erwünscht. Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Hinweise zur Bewerbung:

Bitte sen­den Sie Ihre Bewer­bung bis zum 15.12.2022 mit Anschrei­ben (max. 1 Seite) in dem eine kurze Erläu­te­rung ent­hal­ten ist, wie Sie die mit dem Pro­jekt ver­bun­de­nen Pro­bleme ver­ste­hen, Lebens­lauf und Zeug­nis­sen in elek­tro­ni­scher Form und eng­li­scher Spra­che an

E-Mail: zhuang@iop.uni-hannover.de

oder alter­na­tiv pos­ta­lisch an:

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver
Insti­tut für Pho­to­nik / CSST
Prof. Xia­oy­ing Zhuang
Appel­straße 11 a
30167 Han­no­ver

Die Lei­te­rin des Lehr­stuhls Prof. Xia­oy­ing Zhuang steht für Aus­künfte gerne per E-Mail (zhuang@iop.uni-hannover.de) oder Post zur Ver­fü­gung.

Infor­ma­tio­nen nach Arti­kel 13 DSGVO zur Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten fin­den Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.