Blätter-Navigation

Offer 287 out of 415 from 14/11/22, 18:10

logo

TU Braun­schweig - Insti­tut für Mecha­nik und Adap­t­ro­nik

Das Insti­tut für Mecha­nik und Adap­t­ro­nik beschäf­tigt sich mit der theo­re­ti­schen und expe­ri­men­tel­len Cha­rak­te­ri­sie­rung von kom­ple­xen bio­lo­gi­schen und Funk­ti­ons-Mate­ria­lien.

Wis­sen­schaft­li­che*r Mit­ar­bei­ter*in (m/w/d) im Bereich Mecha­nik und Bio­me­cha­nik

Expe­ri­men­telle Cha­rak­te­ri­sie­rung und mecha­ni­sche Beschrei­bung der Adap­ti­vi­tät der glat­ten Mus­ku­la­tur

Aufgabenbeschreibung:

Patho­lo­gi­sche Zustände von Hohl­or­ga­nen wir­ken sich stark auf deren mecha­ni­sche Funk­ti­ons­weise aus und sind zur­zeit nicht kom­plett ver­stan­den. So ent­hal­ten Wände von Hohl­or­ga­nen wie der Harn­blase oder dem Magen Gewe­be­schich­ten aus glat­ter Mus­ku­la­tur, die die mecha­ni­sche Funk­tion der Organe unab­hän­gig von ihren Füll­zu­stän­den oder ihren aktu­el­len For­men ermög­li­chen. Um das Ver­ständ­nis wei­ter­zu­ent­wi­ckeln und rech­ner­ge­stützte Vor­her­sa­gen zu ermög­li­chen, soll in die­sem von der DFG geför­der­ten For­schungs­an­trag, zusam­men mit dem Insti­tut für Sport- und Bewe­gungs­wis­sen­schaft (Uni­ver­si­tät Stutt­gart), ein neu­ar­ti­ges expe­ri­men­tel­les Vor­ge­hen vor­ge­schla­gen und ein mecha­ni­sches Modell ent­wi­ckelt wer­den, das die in vivo Funk­ti­ons­weise der glat­ten Mus­ku­la­tur in Wän­den von Hohl­or­ga­nen wider­spie­gelt. Die enge Inter­ak­tion von Expe­ri­ment und Modell­ent­wick­lung bil­det die Grund­lage für ein über­trag­ba­res Werk­zeug, mit des­sen Hilfe die akti­ven und pas­si­ven mecha­ni­schen Eigen­schaf­ten von Hohl­or­ga­nen bes­ser ver­stan­den und rea­lis­ti­scher vor­her­ge­sagt wer­den kön­nen.

Ihre Auf­ga­ben:
  • Ent­wick­lung eines 1D-Mate­ri­al­mo­dells zur Beschrei­bung der akti­ven und pas­si­ven Kraft­ant­wort der Bla­sen­mus­ku­la­tur
  • Ver­all­ge­mei­ne­rung auf ein 2D/3D-Span­nungs-Deh­nungs­mo­dell
  • pas­sive und aktive Expe­ri­mente an Bla­sen­strei­fen
  • His­to­lo­gi­sche Unter­su­chun­gen
  • Publi­zie­ren der Ergeb­nisse
  • Teil­nahme an natio­na­len und inter­na­tio­na­len Kon­fe­ren­zen
  • Betei­li­gung in der Lehre

Erwartete Qualifikationen:

  • Freude am wis­sen­schaft­li­chen Arbei­ten
  • Erfolg­reich abge­schlos­se­nes, über­durch­schnitt­li­ches inge­nieur- oder natur­wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Diplom oder Mas­ter)
  • Gute Kennt­nisse in der Kon­ti­nu­ums­me­cha­nik
  • Hohes Inter­esse an expe­ri­men­tel­len Unter­su­chun­gen
  • Her­vor­ra­gende Eng­lisch- und Deutsch­kennt­nisse in Wort und Schrift
  • Hohe Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Team­fä­hig­keit

Unser Angebot:

  • Ein enga­gier­tes Team
  • Diverse Labore, die mit neu­es­ten Ver­fah­ren zur Unter­su­chung von Mate­ria­lien auf unter­schied­li­chen Län­gen­ska­len aus­ge­stat­tet sind
  • Ver­bin­dung von phy­si­ka­li­scher Mate­ri­al­mo­del­lie­rung und expe­ri­men­tel­len Unter­su­chun­gen an unse­rem Insti­tut
  • Inte­gra­tion in die uni­ver­si­täre Lehre
  • Mög­lich­keit zur wis­sen­schaft­li­chen Qua­li­fi­ka­tion in Form einer Pro­mo­tion

Hinweise zur Bewerbung:

Die Stelle soll der Qua­li­fi­zie­rung des wis­sen­schaft­li­chen Nach­wuch­ses die­nen und bie­tet die Mög­lich­keit zur Pro­mo­tion. Die Bezah­lung erfolgt je nach Auf­ga­ben­über­tra­gung und Erfül­lung der per­sön­li­chen Vor­aus­set­zun­gen bis Ent­gelt­gruppe 13 TV-L. Die Stelle ist grund­sätz­lich teil­zeit­ge­eig­net, sollte jedoch zu 100 Pro­zent besetzt sein.

Infor­ma­tio­nen über das Insti­tut für Mecha­nik und Adap­t­ro­nik fin­den Sie unter https://www.tu-braunschweig.de/IMA. Fach­li­che Fra­gen beant­wor­tet Herr Prof. Dr.-Ing. Mar­kus Böl unter der Durch­wahl­num­mer +49 531 391-7050 oder per E-Mail: m.boel@tu-braunschweig.de.

Die TU Braun­schweig strebt in allen Berei­chen und Posi­tio­nen an, eine Unter­re­prä­sen­tanz im Sinne des NGG abzu­bauen. Daher sind Bewer­bun­gen von Frauen beson­ders erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt. Ein Nach­weis ist bei­zu­fü­gen. Die Bewer­bun­gen von Men­schen aller Natio­na­li­tä­ten sind will­kom­men.

Bewer­bungs­kos­ten kön­nen nicht erstat­tet wer­den. Bitte haben Sie Ver­ständ­nis dafür, dass nicht berück­sich­tigte Bewer­bun­gen nur gegen einen adres­sier­ten und aus­rei­chend fran­kier­ten Rück­um­schlag zurück­ge­sandt wer­den kön­nen.

Zu Zwe­cken der Durch­füh­rung des Bewer­bungs­ver­fah­rens wer­den per­so­nen­be­zo­gene Daten gespei­chert.

Bitte rich­ten Sie Ihre schrift­li­che Bewer­bung bis zum 18.12.2022 mit aus­sa­ge­kräf­ti­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen unter Angabe der Kenn­zif­fer: IMA2022-adap an fol­gende E-Mail-Adresse:
ima-bewerbung@tu-braunschweig.de

Bitte fas­sen Sie ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen in einer ein­zel­nen PDF Datei zusam­men.