Blätter-Navigation

Offer 121 out of 271 from 06/05/24, 12:43

logo

Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin - Abt. Stadtentwicklung und Facility Management/ Serviceeinheit Facility Management

Die Berliner Verwaltung ist die größte Arbeitgeberin in der Region. Über 120.000 Beschäftigte der unmittelbaren Landesverwaltung setzen sich täglich dafür ein, dass Berlin als pulsierende Metropole und - vor allem - als Zuhause für mehr als 3,7 Millionen Menschen funktioniert.

Der Bezirk Tempelhof-Schöneberg ist mit seinen ca. 350.000 Einwohner_innen einer der buntesten, vielseitigsten und auch geschichtsträchtigsten Bezirke Berlins. Mit seinen sechs Ortsteilen, die unterschiedlicher kaum sein können, bietet dieser Bezirk eine vielseitige und einzigartige Mischung.

Werkstudent_in im Bereich Technische Gebäudeausrüstung für elektrotechnische und nachrichtentechnische Anlagen (w/m/d)

Kennzahl 91/2024

Aufgabenbeschreibung:

  • Fachbauleitung für laufende Bauunterhaltungsmaßnahmen für elektrotechnische und nachrichtentechnische Anlagen unter Berücksichtigung von Wirtschaftlichkeits- und Nachhaltigkeitskriterien
  • Mitwirkung bei der Überwachung Freischaffender hinsichtlich der Vertragserfüllung der Leistungen gem. § 55 HOAI (Anlagengruppe 4, Starkstromanlagen und Anlagengruppe 5, Fernmelde- und informationstechnische Anlagen)
  • Mitwirkung bei der Prüfung und Mitzeichnung von Vergabeunterlagen
  • Mitwirkung bei der Firmenauswahl
  • Mitwirkung bei der Aufstellung und Fortschreibung der Bauunterhaltungsplanung
  • Mitwirkung bei der Aufstellung und Prüfung von Haushaltsunterlagen

Erwartete Qualifikationen:

Formale Anforderungen:

Immatrikulation an einer (Fach-)Hochschulstudium oder Universität in einem Vollzeitstudium der Fachrichtungen Elektrotechnik oder Nachrichtentechnik bzw. ein vergleichbares Studium in einer für die Aufgabenwahrnehmung geeigneten Fachrichtung
zum Beschäftigungsbeginn mindestens das 3. Semester im Bachelorstudium abgeschlossen
einen Nachweis von mindestens 60 Credit Points / Leistungspunkten im Bachelorstudium

Fachliche Kompetenzen:
siehe Anforderungsprofil im Stellenangebot des Karriereportals Land Berlin

Außerfachliche Kompetenzen:
Sie besitzen die Fähigkeit, auch unter schwierigen Bedingungen engagiert zu arbeiten, den Handlungsrahmen auszufüllen und aktiv Wissen und Erfahrungen einzubringen sowie sich auf neue Aufgaben einzustellen und neue Kenntnisse zu erwerben (Leistungs-, Lern- und Veränderungsfähigkeit).

Unser Angebot:

Professionelle und anonyme Beratung im Bereich Mental & Corporate Health durch das Fürstenberg Institut
Umfangreiche Angebote in den Bereichen Gesundheitsmanagement und Fortbildung während der Dienst- und Arbeitszeit, auch bei externen Anbietern
Nutzung eines umfangreichen Fortbildungsangebots in der Dienstzeit, auch während der Probezeit, u.a. beim zentralen Bildungsdienstleister des Landes Berlin, der Verwaltungsakademie Berlin
Wir leben Vielfalt! (Unterzeichnung der Charta #positivarbeiten der Deutschen Aidshilfe, Bezirkliches Inklusionskonzept, Frauenförderplan)
Zertifizierung als „Fahrradfreundlicher Arbeitgeber“ von ADFC und EU (Bronze)
Möglichkeit der individuellen Arbeitszeitgestaltung
30 Tage Erholungsurlaub und arbeitsfrei am 24. und 31. Dezember
Ein vergünstigtes Jobticket bzw. eine Hauptstadtzulage
Eine Jahressonderzahlung
VBL (Zusatzversorgung des Öffentlichen Dienstes)

Hinweise zur Bewerbung:

Die Ausschreibung richtet sich ausschließlich an Bewerbende, die nicht in einem befristeten oder unbefristeten Arbeitsverhältnis zum Land Berlin standen oder stehen.

Bitte bewerben Sie sich unter folgendem Link:
https://karriereportal-stellen.berlin.de/stellenangebot.html?yid=47347

Dort finden Sie auch die Angaben zu den formalen Voraussetzungen, fachlichen und außerfachlichen Kompetenzen. diese entnehmen Sie bitte dem Anforderungsprofil, welches Sie unter dem Button "weitere Informationen" herunterladen können. Das Anforderungsprofil stellt die verbindliche Grundlage für die Auswahlentscheidung dar. Bitte beachten Sie hierbei, dass nach Ablauf der Bewerbungsfrist das Anforderungsprofil nicht mehr online zur Verfügung steht.

Anerkannte Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Qualifikation (Eignung, Befähigung, fachliche Leistung) bevorzugt.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Wir erwarten mindestens eine kompetente Verwendung der deutschen Sprache entsprechend der Stufe C1 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen. (The minimum we expect is competent use of the German language at a level corresponding to C1 of the Common European Framework for languages.)

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Kosten (einschl. Fahrkosten etc.), die im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren entstehen, nicht ersetzt werden können.