Blätter-Navigation

Offre 175 sur 418 du 21/06/2022, 11:28

logo

Trans­pa­rency Inter­na­tio­nal Deutsch­land e.V. - Geschäfts­stelle

Trans­pa­rency Deutsch­land arbei­tet deutsch­land­weit an einer effek­ti­ven und nach­hal­ti­gen Bekämp­fung und Ein­däm­mung der Kor­rup­tion. Dazu müs­sen Staat, Wirt­schaft und Zivil­ge­sell­schaft zusam­men­ar­bei­ten und Koali­tio­nen bil­den. Wir sind als gemein­nüt­zig aner­kannt und arbei­ten poli­tisch unab­hän­gig. Grund­prin­zi­pien sind Inte­gri­tät, Ver­ant­wort­lich­keit, Trans­pa­renz und Par­ti­zi­pa­tion der Zivil­ge­sell­schaft. Ziel ist es, das öffent­li­che Bewusst­sein über die schäd­li­chen Fol­gen der Kor­rup­tion zu schär­fen und Inte­gri­täts­sys­teme zu stär­ken.

Refe­rent*in für Com­mu­nity Enga­ge­ment (m/w/d)

Aufgabenbeschreibung:

Trans­pa­rency Inter­na­tio­nal Deutsch­land e. V., die füh­rende deut­sche Anti­kor­rup­ti­ons­or­ga­ni­sa­tion,
sucht eine*n

Refe­rent*in für Com­mu­nity Enga­ge­ment (m/w/d)

zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt in der Geschäfts­stelle Ber­lin. Die Wochen­ar­beits­zeit beträgt 40 Stun­den.

Auf­ga­ben­schwer­punkte:
  • Kon­takt­per­son für die Ehren­amt­li­chen des Ver­eins (Mit­glie­der, Arbeits- und Regio­nal­grup­pen)
  • Aus­bau und Ver­net­zung bestehen­der Koope­ra­tio­nen, intern und extern
  • Kon­zep­tio­nelle Pla­nung, Umset­zung und Aus­wer­tung ziel­grup­pen­spe­zi­fi­scher Ver­an­stal­tungs­for­mate zur Neu­ge­win­nung und Bin­dung von Ver­eins­mit­glie­dern (z.B. Ein­füh­rungs­se­mi­nare, Onboar­ding von Neu­mit­glie­dern, Enga­ge­ment und Com­mit­ment von Ehren­amt­li­chen, Stär­kung des Fund­rai­sings)
  • Wis­sens­ma­nage­ment und -trans­fer inner­halb des Ver­eins
  • Bear­bei­tung von exter­nen Refe­rent*innen­an­fra­gen (Ver­mitt­lung geeig­ne­ter Expert*innen des Ver­eins sowie Unter­stüt­zung bei Vor- und Nach­be­rei­tung diver­ser Ver­an­stal­tungs­for­mate)
  • Enge Zusam­men­ar­beit mit dem poli­ti­schen Refe­ren­ten und der Regio­nal­grup­pen­ko­or­di­na­to­rin bei der Betreu­ung der ehren­amt­li­chen Arbeits- und Regio­nal­grup­pen, dabei punk­tu­elle Unter­stüt­zung der Advo­cacy­ar­beit (Beglei­tung poli­ti­scher Vor­ha­ben)
  • Enge Zusam­men­ar­beit mit dem Pres­se­spre­cher, insb. im Online­be­reich und bei Social Media (u.a. Auf­be­rei­tung aktu­el­ler Pro­jekte und Ver­an­stal­tun­gen der Arbeits- und Regio­nal­grup­pen für die Presse- und Öffent­lich­keits­ar­beit, Iden­ti­fi­zie­rung von Schnitt­stel­len, Gewin­nung und Bin­dung von Mit­glie­dern, Spen­der*innen und Unter­stüt­zer*innen durch die Kon­zep­tion und Durch­füh­rung von Online- und Off­line­ak­ti­vi­tä­ten)

Erwartete Qualifikationen:

  • Inter­esse an Anti­kor­rup­ti­ons­ar­beit
  • ein abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium oder ein­schlä­gige Berufs­aus­bil­dung
  • Erfah­rung bei gemein­nüt­zi­gen Ver­ei­nen und Arbeit mit Ehren­amt­li­chen
  • pro­fes­sio­nelle MS-Office Kennt­nisse, spe­zi­ell in MS Excel, Word, Office365
  • Erfah­run­gen in der Arbeit mit Daten­ban­ken
  • Hohe kom­mu­ni­ka­tive Kom­pe­tenz und Team­fä­hig­keit
  • Freude am eigen­ver­ant­wort­li­chen, zuver­läs­si­gen und prä­zi­sen Arbei­ten
  • gute Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift
  • schnelle Auf­fas­sungs­gabe und Fähig­keit ana­ly­ti­schen Den­kens
  • das rechte Maß von bestimm­tem Auf­tre­ten und zuvor­kom­men­der Dienst­leis­tungs­men­ta­li­tät
  • wün­schens­wert: rou­ti­nier­ter und krea­ti­ver Umgang mit Social Media-Kanä­len

Unser Angebot:

  • eine unbe­fris­tete Voll­zeit­stelle
  • die Mit­wir­kung an der täg­li­chen Arbeit einer span­nen­den, rele­van­ten Non-Pro­fit-Orga­ni­sa­tion, die Teil einer inter­na­tio­na­len Bewe­gung ist
  • eine sinn­stif­tende Tätig­keit und einen eigen­ver­ant­wort­li­chen Arbeits­be­reich
  • einen attrak­ti­ven Arbeits­platz mit­ten in Ber­lin
  • eine BVG-Monats­karte
  • ein kol­le­gia­les Team

Hinweise zur Bewerbung:

Bitte sen­den Sie Ihre voll­stän­di­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen mit Anschrei­ben, Lebens­lauf, Zeug­nis­sen und Gehalts­vor­stel­lung aus­schließ­lich elek­tro­nisch (max. 3 MB) an jobs@transparency.de. Von Bewer­bungs­fo­tos und Anga­ben zu Geburts­da­tum und Fami­li­en­stand bit­ten wir abzu­se­hen.

Ansprech­part­ne­rin: Dr. Anna-Maija Mer­tens (Geschäfts­füh­re­rin).
Bewer­bun­gen sind bis zum 20. Juli 2022 mög­lich.