Blätter-Navigation

Offre 348 sur 425 du 09/11/2022, 12:18

logo

Fraun­ho­fer-Insti­tut für Pro­duk­ti­ons­an­la­gen und Kon­struk­ti­ons­tech­nik IPK - Pro­duk­ti­ons­tech­nik

Als pro­duk­ti­ons­tech­ni­scher FuE-Part­ner mit aus­ge­präg­ter IT-Kom­pe­tenz bie­tet das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Pro­duk­ti­ons­an­la­gen und Kon­struk­ti­ons­tech­nik IPK Sys­tem­lö­sun­gen, Ein­zel­tech­no­lo­gien und Dienst­leis­tun­gen für die digi­tal inte­grierte Pro­duk­tion an. Dabei unter­stüt­zen wir Unter­neh­men umfas­send ent­lang der gesam­ten Wert­schöp­fungs­kette: von der Pro­dukt­ent­wick­lung, von der Pla­nung und Steue­rung der Maschi­nen und Anla­gen, inklu­sive der Tech­no­lo­gien für die Tei­le­fer­ti­gung bis hin zur umfas­sen­den Auto­ma­ti­sie­rung und dem Manage­ment von Fabrik­be­trie­ben.

Pflicht­prak­ti­kum in der For­schung

Span­nende For­schungs­tä­tig­keit im Bereich der Mikro­pro­duk­ti­ons­tech­nik

Aufgabenbeschreibung:

Die Auf­ga­ben in der Abtei­lung MIkro­pro­duk­ti­ons­tech­nik sind viel­fäl­tig, da unter­schied­li­che For­schungs­pro­jekte und -the­men bear­bei­tet wer­den. Daher erfolgt die genaue Zuord­nung der Auf­ga­ben nach Kennt­nis der jewei­li­gen Fähig­kei­ten. Im All­ge­mei­nen bestehen die Auf­ga­ben bei­spiels­weise aus:
  • Durch­füh­rung und Aus­wer­tung von expe­ri­men­tel­len Ver­suchs­rei­hen an versch. Maschi­nen und Mess­ge­rä­ten,
  • Recher­che und Berich­t­er­stel­lung zu spe­zi­fi­schen For­schungs­schwer­punk­ten,
  • Kon­struk­tion, Auf­bau und Vali­die­rung von Pro­to­ty­pen oder
  • bestimm­ten Pro­gram­mier­auf­ga­ben.

Erwartete Qualifikationen:

  • EDV-Grund­kennt­nisse,
  • Tech­ni­sches Ver­stän­dis,
  • Stu­dium mit Inge­nieurs­schwer­punkt

Unser Angebot:

Wir bie­ten eine inter­es­sante und abwechs­lungs­rei­che Tätig­keit in einem jun­gen und enga­gier­ten Team. Nach Abschluss des Prak­ti­kums besteht in vie­len Fäl­len die Mög­lich­keit eine Abschluss­ar­beit zu schrei­ben.

Hinweise zur Bewerbung:

Bewer­bung samt Zeug­nis­sen und Lebens­lauf bitte per Mail an Herrn Robert Bolz

robert.bolz@ipk.fraunhofer,de