Blätter-Navigation

Offre 297 sur 473 du 12/01/2023, 15:00

logo

Poli­zei Ber­lin

Unsere Stadt ent­wi­ckelt sich wei­ter und wir uns mit. Neue Wege gehen und gemein­sam Gro­ßes bewir­ken? Kön­nen wir! Und hier kommst Du ins Spiel. Wir, die Poli­zei Ber­lin und die Ber­li­ner Feu­er­wehr, arbei­ten gemein­sam an der Pla­nung, Umset­zung und dem spä­te­ren Betrieb unse­rer Koope­ra­ti­ven Leit­stelle.
Werde Teil eines der euro­pa­weit größ­ten Leit­stel­len­pro­jekte!

Das modernste und größte Leit­stel­len­sys­tem Deutsch­lands stellt zukünf­tig die erste Anlauf­stelle aller Not­rufe der Poli­zei und Feu­er­wehr in Ber­lin dar. Hier wer­den alle ein­ge­hen­den Not­rufe erfasst, ver­ar­bei­tet und an die Ein­satz­kräfte wei­ter­ge­lei­tet. Der zen­trale tech­ni­sche Betriebs­dienst ist dabei das starke Rück­grat und Ner­ven­sys­tem für die zukünf­tige Koope­ra­tive Leit­stelle. Mit dem Sicher­stel­len des Betrie­bes wird die Grund­lage für die öffent­li­che Sicher­heit und Ord­nung in unse­rer Stadt gewähr­leis­tet. Hier kommt Dein Fach­wis­sen und Enga­ge­ment ins Spiel!

IT-Sicher­heit, Daten­schutz, Geo­da­ten­in­fra­struk­tur, Sprach­kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­tem und hoch­ver­füg­bare Rechen­zen­tren mit einem aut­ar­ken Daten­netz.

Min­des­tens eines die­ser The­men weckt Dein Inter­esse? Per­fekt! Dann werde ein Teil unse­rer Fami­lie.
Forme mit Dei­nem bis­lang erwor­be­nen tech­ni­schen Know-how die Leit­stelle von mor­gen und ent­wickle nicht nur die Zukunft Dei­nes Teams, son­dern auch Deine.

IT‑Sys­tem­tech­ni­ke­rin­nen / IT‑Sys­tem­tech­ni­ker für ver­schie­dene Teil­be­rei­che der Ein­satz­leit­stel­len der Behör­den und Orga­ni­sa­tio­nen mit Sicher­heits­auf­ga­ben (BOS) im Land Ber­lin (w/m/d)

Ein­satz­ort: Niko­laus-Groß-Weg 2, 13627 Ber­lin, ab 2027 auch Eis­wald­straße 18, 12249 Ber­lin
Kenn­zif­fer: 2-141-22

Aufgabenbeschreibung:

  • Du arbei­test am moderns­ten und größ­ten Sys­tem Deutsch­lands, das für sämt­li­che Not­rufe bei der Poli­zei Ber­lin und der Ber­li­ner Feu­er­wehr genutzt wird.
  • Du bist Teil des Teams, das feder­füh­rend für die Über­wa­chung, Admi­nis­tra­tion und Wei­ter­ent­wick­lung unse­res neuen Leit­stel­len­sys­tems ver­ant­wort­lich ist. Du beglei­test die Abstim­mun­gen mit den Kol­le­gin­nen/Kol­le­gen der IT-Abtei­lun­gen der Poli­zei und der Feu­er­wehr sowie exter­nen Zulie­fe­rern.
  • Du sorgst mit Dei­nen admi­nis­tra­ti­ven Fähig­kei­ten für einen rei­bungs­lo­sen Arbeits­ab­lauf inner­halb der Koope­ra­ti­ven Leit­stelle und stellst deren Betrieb sicher.
  • Du bil­dest als Teil des First- und Second Level Sup­ports die erste Anlauf­stelle für die Mit­ar­bei­ten­den der Koope­ra­ti­ven Leit­stelle.

Erwartete Qualifikationen:

  • Du hast oder erwirbst inner­halb der nächs­ten 6 Monate Dei­nen Bache­lor- oder einen ent­spre­chen­den Fach­hoch­schul­ab­schluss auf dem Gebiet der Infor­ma­tik, der Nach­rich­ten-, Kom­mu­ni­ka­ti­ons- oder Elek­tro­tech­nik oder einem ver­gleich­ba­ren Stu­di­en­gang

oder

  • Du arbei­test seit min­des­tens 3 Jah­ren in ent­spre­chen­den Tätig­keits­fel­dern und ver­fügst über ver­gleich­bare Qua­li­fi­ka­tio­nen und Erfah­run­gen.

Was wün­schen wir uns dar­über hin­aus von Dir?
  • Du bist ver­siert im Umgang mit Ser­ver-Cli­ent-Infra­struk­tu­ren als Basis Dei­nes Know-hows.
  • Du ver­fügst über Kennt­nisse in einem der fol­gen­den The­men­ge­biete:
  • Auf­bau und Admi­nis­tra­tion von Netz­wer­ken,
  • Ver­zeich­nis­dienste wie bspw. das Active Direc­tory,
  • (SQL-)Daten­ban­ken und deren Repli­ka­ti­ons- und Siche­rungs­ver­fah­ren,
  • Backup und Archi­vie­rungs­sys­teme und Backup-Stra­te­gien,
  • Grund­kennt­nisse in den Berei­chen Iden­tity Manage­ment und PKI,
  • Grund­kennt­nisse in der IT‑Sicher­heit.

  • Du hast erste prak­ti­sche Fähig­kei­ten in der Instal­la­tion und War­tung von akti­ven und pas­si­ven IT-Infra­struk­tur­kom­po­nen­ten gesam­melt.
  • Du bist neu­gie­rig und hast die Bereit­schaft, Dich stän­dig selbst und im Team wei­ter­zu­ent­wi­ckeln.
  • Du unter­stützt mit Fer­tig­stel­lung der Koope­ra­ti­ven Leit­stelle die Poli­zei Ber­lin/Ber­li­ner Feu­er­wehr gele­gent­lich auch außer­halb der regu­lä­ren Arbeits­zei­ten in Form von Ruf­be­reit­schaft und/oder Schicht­dienst.
  • Du besitzt einen Füh­rer­schein der Klasse B bzw. bist bereit, die­sen zu erwer­ben.

Unser Angebot:

  • Wir bie­ten Dir eine sinn­hafte Tätig­keit für die Sicher­heit und Lebens­qua­li­tät in Ber­lin: Du trägst mit Dei­ner Arbeit unmit­tel­bar zur Auf­recht­erhal­tung der Arbeits­fä­hig­keit von Poli­zei und Feu­er­wehr bei.
  • Wir ermög­li­chen Dir in einem Umfeld mit viel Ent­schei­dungs­frei­raum Dei­nen Arbeits­platz aktiv mit­zu­ge­stal­ten und an inno­va­ti­ven Soft­ware­lö­sun­gen zu arbei­ten.
  • Wir för­dern Dich mit umfang­rei­chen Fort­bil­dungs- und Ent­wick­lungs­mög­lich­kei­ten, auch über Dei­nen eigent­li­chen Auf­ga­ben­schwer­punkt hin­aus.
  • Wir leben die Ver­ein­bar­keit von Beruf und Fami­lie/Pflege sowie per­sön­li­cher Lebens­ge­stal­tung.
  • 30 Urlaubs­tage im Jahr sind bei uns Stan­dard.
  • Ein eige­nes Gesund­heits­ma­nage­ment mit Gesund­heits­checks & Grip­pe­schutz­imp­fun­gen, jähr­li­chem Gesund­heits­tag, sport­li­che Akti­vi­tä­ten, Work­shops u. v. m. wer­den gebo­ten.
  • Wir zah­len eine monat­li­che Haupt­stadt­zu­lage in Höhe von bis zu 150 Euro und/oder einen Zuschuss zum VBB-Fir­men­ti­cket sowie eine betrieb­li­che Alters­vor­sorge.
  • Bei neu gewon­ne­nen Fach­kräf­ten des Lan­des Ber­lin erfolgt die indi­vi­du­elle Prü­fung, ob die Zah­lung einer befris­te­ten über­ta­rif­li­chen Zulage bis zu 800 Euro monat­lich mög­lich ist.

Hinweise zur Bewerbung:

Was Du sonst noch wis­sen musst:
Wenn diese Stel­len­an­zeige Dein Inter­esse geweckt hat, bewirb Dich jetzt online. Die Ein­gabe Dei­ner Daten erfolgt über den But­ton "Jetzt bewer­ben!" (unter­halb der Stel­len­an­zeige). Soll­test Du hier­bei Hilfe benö­ti­gen, kon­tak­tiere uns.
Bitte rei­che zu Dei­ner Bewer­bung fol­gende Bewer­bungs­un­ter­la­gen ein:

  • Anschrei­ben zur Bewer­bung,
  • Lebens­lauf,
  • Nach­weis über einen erfolg­rei­chen Stu­di­en­ab­schluss bzw. Zwi­schen­leis­tungs­stand,
  • Nach­weis über gleich­wer­tige Fähig­kei­ten und Kennt­nisse (Berufs­aus­bil­dungs­ab­schluss), rele­vante Arbeits­zeug­nisse und Zer­ti­fi­kate,
  • Füh­rer­schein (sofern bereits vor­han­den),
  • ggf. Schwer­be­hin­der­ten­aus­weis/Gleich­stel­lung,
  • ggf. Auf­ent­halts­ti­tel (Arbeits­er­laub­nis)

Die voll­stän­di­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen sind in deut­scher Spra­che ein­zu­rei­chen. Es kön­nen nur Bewer­bun­gen mit voll­stän­dig vor­lie­gen­den Unter­la­gen berück­sich­tigt wer­den. Bei im Aus­land erwor­be­nen Abschlüs­sen ist eine ver­glei­chende Ein­stu­fung der Zen­tral­stelle für aus­län­di­sches Bil­dungs­we­sen im Sekre­ta­riat der Kul­tus­mi­nis­ter­kon­fe­renz und eine beglau­bigte Über­set­zung bei­zu­fü­gen.

Wir sind für Dich erreich­bar:
Frau Freier, Dir ZS Pers A 232, +49 30 4664 791‑232

All­ge­meine Hin­weise:
Bewer­bun­gen von Frauen sind aus­drück­lich erwünscht. Sie wer­den bei gleich­wer­ti­ger Qua­li­fi­ka­tion (Eig­nung, Befä­hi­gung und fach­li­che Leis­tung) bevor­zugt berück­sich­tigt.
Des Wei­te­ren sind Bewer­bun­gen von Men­schen mit Migra­ti­ons­ge­schichte, die die Ein­stel­lungs­vor­aus­set­zun­gen erfül­len, will­kom­men.
Schwer­be­hin­derte und ihnen gleich­ge­stellte Men­schen wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion (Eig­nung, Befä­hi­gung und fach­li­che Leis­tung) bevor­zugt berück­sich­tigt.

Vor­stel­lungs­kos­ten (z. B. Anreise zum Vor­stel­lungs­ge­spräch) kön­nen nicht erstat­tet wer­den.

Wei­tere Hin­weise für Dienst­kräfte des Lan­des Ber­lin:
Im Rah­men des Aus­wahl­ver­fah­rens ist Deine aktu­elle Beur­tei­lung bzw. Leis­tungs­aus­sage (mög­lichst nicht älter als 1 Jahr) zu berück­sich­ti­gen. Bitte küm­mere Dich daher recht­zei­tig um die Erstel­lung einer dienst­li­chen Beur­tei­lung bzw. Leis­tungs­aus­sage.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zur aus­schrei­ben­den Dienst­stelle unter: www.polizei.berlin.de
oder zur Ber­li­ner Ver­wal­tung unter: www.berlin.de/karriereportal.

Jetzt bewer­ben