Blätter-Navigation

Offre 69 sur 310 du 06/06/2024, 14:36

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Fakultät V: Verkehrs- und Maschinensysteme; Institut: ISTA; Fachgebiet: Technische Akustik

Bei der Technischen Universität Berlin ist/sind folgende Stelle/n zu besetzen:

Studentische Beschäftigung mit 40 Monatsstunden

Aufgabenbeschreibung:

Mitarbeit bei einem von der DFG geförderten Forschungsprojekt "Acoular: zugängliche und reprodizierbare Schall-Lokalisierung in Python".
Im Zentrum der Tätigkeit steht die Unterstützung bei Maßnahmen zur besseren Reproduzierbarkeit wissenschaftlicher Ergebnisse mithilfe der Software Acoular und deren vereinfachter Anwendbarkeit. Eine weitere Aufgabe besteht in der Mitwirkung bei Softwareworkshops und Coding Events.
Tätigkeiten:
40% Mitarbeit bei wissenschaftlicher Qualitätssicherung der Berechnungsergebnisse, u.a. bei der Erarbeitung von Unit- und Regressionstests für wissenschaftliche Berechnungen, 40% Mitarbeit bei der Dokumentation der wissenschaftlichen Funktion, u.a. bei der Erarbeitung von Einsatzbeispielen und bei der Veröffentlichung von Benchmarkscripts und Datensätzen, 20% Mitarbeit bei Softwareworkshops und Coding Events, u.a. bei der Anleitung und Koordination von Teilnehmenden.

Erwartete Qualifikationen:

* sehr gute Kenntnisse der Programmiersprache Python
* Erfahrung mit Konzepten und Strukturen der objektorientierten Programmierung
* sicherer Umgang mit Git
* Kenntnisse der Signalverarbeitung
*Gute Deutsch- und/oder Englischkenntnisse erforderlich

Wünschenswerte Qualifikationen
* Erfahrung mit Konzepten der Continous Integration (CI) und des Test-driven Developments (TDD)
* Erfahrung mit Werkzeugen zur Dokumentation von Pythonbibliotheken (Sphinx)
* Erfahrung mit der Veröffentlichung von Software auf GitHub

Hinweise zur Bewerbung:

Fachlich verantwortlich / Ansprechpartner:in für die Ausschreibung: Prof. Ennes Sarradj
Besetzungszeitraum: 01.07.2024 bis 30.06.2026

Ihre schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf, Immatrikulationsbescheinigung und ggf. aktueller Notenübersicht richten Sie bitte an die o.g. Beschäftigungsstelle.
Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Männern und Frauen sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.