Blätter-Navigation

Offre 30 sur 319 du 11/07/2024, 11:24

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Fakultät IV: Elektrotechnik und Informatik - ISTI

Bei der Technischen Universität Berlin ist/sind folgende Stelle/n zu besetzen

Studentische Beschäftigung mit 40 Monatsstunden

Aufgabenbeschreibung:

Der Exzellenzcluster SCIOI (www.scienceofintelligence.de) möchte motivierte Studierende für das Projekt 'Visual information sampling' gewinnen, das ein besseres Verständnis der Mechanismen der visuellen Aufmerksamkeit bei Menschen und synthetischen Systemen zum Ziel hat. Erfolgreiche Bewerber*innen werden in ein interdisziplinäres Team von Wissenschaftler*innen und Studierenden integriert. Die Aufgaben bestehen in der Auswertung und Analyse von Augenbewegungs- und zugehörigen Videodaten (50-100%). Zusätzlich können, je nach Interesse und der Eignung der Bewerb*innen, auch Aufgaben in der Programmierung an der am Lehrstuhl entwickelten Hardware und Software für ein synthetisches Modell der visuellen Aufmerksamkeit bearbeitet werden (0-50%).

Erwartete Qualifikationen:

Muss:

  • dokumentierte Erfahrung im selbstständigen projektbezogenen Arbeiten und nachgewiesene Programmiererfahrung (z.B. in Form von entsprechenden Modulen)
  • gute Programmierkenntnisse in Python
  • Gute Deutsch - und/oder Englischkenntnisse erforderlich; Bereitschaft, die jeweils fehlenden Sprachkenntnisse zu erwerben

Kann:

  • Erfahrung mit Augenbewegungsdaten, Robotik (ROS) und/oder Compuer Vision
  • starkes Interesse an menschlichen und maschinellem Sehen

Hinweise zur Bewerbung:

Fachlich verantwortlich / Ansprechpartner:in für die Ausschreibung: Prof. Klaus Obermayer
Besetzungszeitraum: sofort bis 31.12.2025

Ihre schriftliche Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Immatrikulationsbescheinigung und ggf. aktueller Notenübersicht richten Sie bitte an die o.g. Beschäftigungsstelle.
Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Männern und Frauen sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.